Für sparsames Wirtschaften

Der neue CSU-Vorstand zusammen mit Wahlleiter Thomas Falter (links) und dem Kreisvorsitzenden MdL Alexander Flierl (Dritter von rechts). Dem Gremium gehören an (von links): Marco Schindler, Georg Tropper, Markus Breitschaft, Sonja Dietl, Martina Englhardt-Kopf und Florian Peter. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
22.03.2015
56
0

Auf die kommunalpolitisch Verantwortlichen in der Kreisstadt warten große Aufgaben. Die CSU werde sich ihnen stellen, so die wiedergewählte Vorsitzende. Im Blick hat sie dabei vor allem zwei "Stellschrauben".

Nach den Erfolgen bei den Kommunalwahlen werde die CSU nicht übermütig, erklärt Ortsvorsitzende Martina Englhardt-Kopf. Im Gegenteil: Gerade jetzt sei es wichtig, "Bodenhaftung" zu behalten, betonte sie bei der Mitgliederversammlung am Freitag in der Ziegelhütte. Denn: "Die Herausforderungen sind enorm".

Die Personalkosten

Die Steuereinnahmen der Stadt stagnieren bei gleichzeitig wachsenden Aufgaben. Breitband-Ausbau, Verbreiterung der Naab-Brücken, Schulsanierungen und Maßnahmen zur Stadtentwicklung würden in den nächsten Jahren Millionen verschlingen. CSU-Vorsitzende und dritte Bürgermeisterin Martina Englhardt will an zwei Stellschrauben drehen: Einsparen durch solide Haushaltsführung und Förderung von Betriebsansiedlungen zur Steigerung der Gewerbesteuereinnahmen. Zur Deckung des Haushaltes 2015 müsse sich die Stadt weiter verschulden, machte Martina Englhardt-Kopf deutlich. Man werde deshalb um unpopuläre Maßnahmen nicht herumkommen und Hebesätze und Steuern erhöhen müssen. Zu einer soliden Haushaltsführung zählt die dritte Bürgermeisterin auch die Senkung der Personalkosten.

Vor zwei Jahren übernahm Martina Englhardt-Kopf den Vorsitz im Ortsverband Schwandorf mit aktuell 284 Mitgliedern. Am Freitag ließ sie sich für weitere zwei Jahre an die Spitze wählen. Auch ihre Stellvertreter Marco Schindler, Florian Peter und Sonja Dietl sowie Kassier Georg Tropper und Schriftführer Markus Breitschaft wurden im Amt bestätigt.

Als Beisitzer gehören dem Vorstand Hans Andree, Alexander von Breidbach, Albert Emmerling, Günther Breitschaft, Christian Forster, Michael Daube, Karlheinz Wittauer, Maximilian Zurek, Manfred Wendl, Tim Dirmeier, Paul Klement, Fabian Borkner und Ulrich Rose an.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.