Geflügelzuchtverein stellt im Naabparkhaus aus - Wertungen vergeben
Vorzüglich für "Perutäubchen"

Lokales
Schwandorf
15.11.2014
22
0
Der "Geflügelzuchtverein Schwandorf und Umgebung" präsentierte bei seiner Schau am Wochenende im Naabtal-Parkhaus über 300 Tiere, vom "Schlesischen Kröpfer" bis zum "Italienischen Mövchen". Die Preisrichter bescheinigten der Ausstellung erneut eine ausgezeichnete Qualität und vergaben zehnmal das Prädikat "vorzüglich" und 24 Mal "hervorragend".

Beim Züchterabend am heutigen Samstag im Gasthaus Filchner wird Vorsitzender Richard Merl den Preisträgern die Urkunden und Pokale überreichen. Wenn durch das Naabtalparkhaus ein Gurren, Gackern und Schnattern hallt, dann ist der Geflügelzuchtverein mit seiner Lokalschau zu Gast. Zahlreiche Besucher bewunderten die gefiederten Schönheiten.

Bereits am Freitag bewertete die Jury mit den Preisrichtern Walter Deinzer (Neuhaus/Pegnitz), Josef Hanauer (Wiesau), Alfred Helfer (Rockolding) und Jürgen Speigl (Neukirchen) die Hühner, Enten und Tauben nach ihrem Aussehen. Die höchste Wertung "vorzüglich" erhielten Stefan Merl für seine "Friedenstäubchen" und seine "Perutäubchen", Siegfried Langmann für seine "wilfarbigen Diamanttäubchen" und die "Schlesischen Kröpfer", die Zuchtgemeinschaft Merl für ihre "Deutschen Modeneser", Josef Götzer für "Deutsche Schautauben, dominant rot", Franziska Keil für "Deutsche Schautauben, weiß" und Wolfgang Rester für die Rasse "Damascener, eisfarbig". Der Züchternachwuchs des Vereins beteiligte sich an der Ausstellung mit 54 Tieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.