Glühweinduft und Kunsthandwerk

Für die perfekte Weihnachts-Atmosphäre fehlt nur noch der Schnee. Ansonsten stimmen zahlreiche Weihnachtsmärkte im gesamten Landkreis auf die "staade Zeit" ein. Archiv-Bild: Götz
Lokales
Schwandorf
28.11.2015
28
0

Adventszeit ist immer auch die Zeit der Weihnachtsmärkte. In zahlreichen Kommunen zieht der Duft von Glühwein und Bratwürsten durch die Stände, gibt es Handwerkskunst zu kaufen. Vor allem an diesem Wochenende haben die Besucher die Qual der Wahl

(tib/mp/doz) Die beiden größten Weihnachtsmärkte sind in Guteneck und Schwandorf. Aber auch in vielen anderen Orten sorgen Budenstädte in den nächsten Tagen für Weihnachtsstimmung. Nachfolgend eine Übersicht:

Guteneck

Zum elften Mal findet der Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck statt. An allen vier Adventswochenenden im Dezember (die letzten beiden Wochenenden auch freitags) bietet der historisch-romantische Markt Handwerkskunst und zahlreiche Leckereien.

Schwandorf

Der Christkindlmarkt hat bereits am Donnerstagabend offiziell eröffnet. Die Buden haben bis 23. Dezember täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Am Samstag, 28. Dezember, kommen die "Oberpfälzer Schlossteufel", am Dienstag, 1. Dezember, macht der Coca-Cola-Truck in Schwandorf Halt.

Nabburg

Im Schlosshof wird beim Adventsmarkt am Sonntag von 13 bis 19 Uhr an den Ständen um den Christbaum Dekoratives, Handwerk und Kulinarisches angeboten. Im Stadtmuseum öffnet auch wieder das Gewölbecafè. Eine Etage höher ist eine Krippen-Ausstellung dem "Herbergs-Vater Oswald Zenker" gewidmet.

Pfreimd

Zur Einstimmung auf die adventliche Zeit lädt die Werbegemeinschaft in Zusammenarbeit mit verschiedenen örtlichen Vereinen am Samstag, 28. November, von 14.30 bis 19 Uhr auf dem Marktplatz zum 28. Adventsmarkt ein. Die Geschäfte haben an diesem Tag durchgehend geöffnet.

Wernberg-Köblitz

Am Sonntag, 29. November, öffnet der Weihnachtsmarkt. Nahezu 20 Vereine und Organisationen sind von der Partie. Sie säumen den Marktplatz, wenn die Veranstaltung um 14 Uhr eröffnet wird. Alle Kinder freuen sich natürlich auf den Nikolaus, der um 16.30 Uhr kommt.

Schwarzenfeld

Am Samstag, 28 November, ist von 10 bis 22 Uhr der Weihnachtsmarkt auf dem Platz am Kreuz.Von der Feuerzangenbowle über heiße Cocktails bis hin zu Dotsch und Bratwurst bieten die Vereine auch heuer wieder einiges. Am Abend gibt es Livemusik mit zwei Bands.

Trausnitz

43 Vereine, Gruppierungen und Einzelpersonen haben ihr Mitwirken beim "Winterzauber auf der Burg Trausnitz" zugesagt. Neben Kunsthandwerk werden auch Essen und Trinken angeboten. Der Eintritt ist frei. Der Markt ist am 5. Dezember von 15 bis 22 Uhr und am 6. Dezember von 13 bis 22 Uhr geöffnet.

Schmidgaden

Weihnachtsmarkt am Rotkreuzhaus ist am Samstag, 28. November, ab 16 Uhr. Die Kindergartenkinder und die Weihnachtsbläser unterhalten die Besucher musikalisch. Bei den Ständen werden wieder Speisen und Getränke angeboten.

Fensterbach

In der Kirchgasse in Högling beginnt am Samstag, 28. November, um 15 Uhr der Höglinger Adventsmarkt. Zahlreiche Aussteller bieten ihre selbst gefertigten Werke an. Die Jugendblaskapelle ist nach dem Familiengottesdienst, der um 16 Uhr in der Margaretenkirche stattfindet, mit einem Standkonzert dabei.

Altendorf

Zwei Tage zur Einstimmung auf Weihnachten verspricht der Altendorfer Adventsmarkt am Wochenende im Pfarrgarten und im "Haus der Pfarrgemeinde". Am Samstag um 17 Uhr eröffnet die Blaskapelle "Auerbachtal" den Markt. Am Sonntag um 14 Uhr erfolgt das Anblasen des Adventsmarktes durch die "Edelweißkapelle" Pertolzhofen. Der Nikolaus ist gegen 17.30 Uhr angesagt.

Neunburg vorm Wald

Von 11. bis 13. Dezember verwandelt sich das Neunburger Schloss beim "Romantischen Burg-Advent" in eine vorweihnachtliche Kulisse. Neben Kunst- und Geschenkartikeln sowie kulinarischen Schmankerln wird den Besuchern ein vielfältiges Programm geboten. Geöffnet ist Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 17 Uhr und Sonntag ab 14 Uhr. Beim "Seebarner Advent" (6. Dezember) trifft das urige Ambiente des Heimatmuseums Oberpfälzer Wald auf eine Atmosphäre aus Lichterglanz und Plätzchenduft. Eröffnung ist um 14 Uhr, Kunsthandwerker und Weihnachtsbäcker stimmen auf die staade Zeit ein.

Oberviechtach

Die festlich dekorierte Budenstadt am Marktplatz wird am Samstag, 5. Dezember, um 11 Uhr eröffnet. Neben einem abwechslungsreichen Musikprogramm gibt es eine Kindereisenbahn, einen Museumsspaziergang und die Nikolausbescherung um 16 Uhr. Ab 18.30 Uhr "Christmas Rock" mit dem Festspielverein.

Schönsee

Der "Advent im Wald" am Eulenberg bei Friedrichshäng ist am 5. und 6. Dezember von 15 bis 21 Uhr. Kunsthandwerker bieten den Gästen in Holzbuden ihre selbstgefertigten Werke an und lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Burglengenfeld

Der Adventsmarkt wird alljährlich am ersten Adventswochenende veranstaltet und bietet Kunsthandwerk, kulinarische Überraschungen und stimmungsvolle Live-Musik.

Bruck

Der Weihnachtsmarkt in Bruck geht am 5. und 6. Dezember am Marktplatz über die Bühne. Am Samstag ist um 16 Uhr Eröffnung. Um 18 Uhr tritt die Perchtengruppe des Trachtenvereins Enzian auf. Am Sonntag öffnet der Weihnachtsmarkt um 10.45 Uhr. Der Nikolaus verteilt am Samstag und am Sonntag an die Kinder Geschenke.

Nittenau

Der Weihnachtsmarkt öffnet am Freitag, 4. Dezember, um 18 Uhr. Um 20 Uhr tritt die Stadtkapelle auf. Am Samstag, 5. Dezember, ist von 16 bis 22 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 6. Dezember, ist von 16 bis 20 Uhr offen. Rund um die Pfarrkirche in Fischbachsteigt der Weihnachtsmarkt am 28. und 29. November.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/weihnachtsmarkt2015
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.