Gospelchor feiert 20-jähriges Bestehen mit einem Konzert
"Heavenbound" jubiliert

"Heavenbound" besteht seit 20 Jahren. Der Gospelchor feiert das Jubiläum mit einem Konzert am Samstag in der Erlöserkirche. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
15.10.2014
6
0

Seit 20 Jahren groovt es in der Erlöserkirche - der Gospelchor "Heavenbound" feiert Geburtstag! Was 1994 mit einem Abschiedslied für einen evangelischen Pfarrer begann, ist heute ein bemerkenswerter, fröhlicher, dynamischer und ökumenischer Chor, der weit über die Grenzen der Kreisstadt hinaus bekannt ist.

Bei einem Konzert am Samstag, 18. Oktober, in der Erlöserkirche will der Chor mit den Gästen feiern. Die Party beginnt um 19 Uhr. Die Kirche ist ab 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Kirchenmusik sind willkommen. Die mittlerweile etwa 30 Sängerinnen und Sänger wollen musikalisch zurück blicken, neue Lieder ausprobieren und die Freude am Singen weitergeben.

Nach seinem ersten Auftritt vor 20 Jahren probte die Truppe unregelmäßig als "Jugendchor" und bereicherte Gottesdienste mit rhythmischen Liedern. Im Laufe der Zeit wuchs das Repertoire kontinuierlich. Vor dem ersten großen Konzert im Jahr 2006 haben sich die Sänger auf die Suche nach einem passenden Namen gemacht. Bei dem Lied "This train" aus einem Gospelworkshop mit David Thomas wurden sie fündig: "There's a heavenbound train, always moving on the right track". Aus diesen Anfängen ist ein bunt gemischter, ökumenischer Chor entstanden mit aktiven Stimmen aus Schwandorf, Wackersdorf, Schwarzenfeld bis nach Amberg. Gute Tradition sind die immer unterschiedlichen Konzert-Ideen. Besonders in Erinnerung sind die Baustellenparty (2009) mit drei Gospelchören mitten und das große "Gospel 100 Konzert" (2011) mit fünf befreundeten Chören.

Im ersten Konzertteil wird der Schwerpunkt auf den älteren Stücken liegen. Nach der Pause folgt eine musikalische Überraschung, bevor der Chor aktuelle Gospels präsentiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.