Großen Einsatz honoriert

Nach der Ehrung im historischen Rathaus-Saal Nürnberg (von links): Klaus Dworschak, Erich Bösl und Wolfgang Henke. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
08.11.2014
23
0

Dem Deutschen Schäferhund gilt seine ganze Leidenschaft und seit vielen Jahren ist Erich Bösl an verantwortlicher Stelle im Verband und Verein tätig. Die verdiente Anerkennung, die er nun erhielt, ist für ihn Anerkennung und weiterer Ansporn zugleich.

Eine große Ehre wurde Erich Bösl, Landesgruppenzuchtwart Bayern-Nord vom Verein für Deutsche Schäferhunde und Vorsitzender der Ortsgruppe Schwandorf zuteil. Aufgrund seines großen Engagements zum Wohl des Schäferhundes, vor allem in den Belangen der Zucht, wurde ihm anlässlich der Weltsiegerzuchtschau in Nürnberg bei einem Empfang im historischen Rathaus von Nürnberg die Goldene Verdienstspange überreicht. Erich Bösl nahm die Ehrung vom Präsidenten des Vereins für Deutsche Schäferhunde, Wolfgang Henke, dem Landesgruppenvorsitzenden Klaus Dworschak und im Beisein von Ehrengästen aus dem In- und Ausland gerne entgegen. Auch bei der zum gleichen Zeitpunkt absolvierten Weltsiegerzuchtschau in Nürnberg war Erich Bösl sowohl als einer der Organisatoren und auch als aktiver Aussteller vertreten.

Mit seinen Hunden erreichte er hervorragende Platzierungen. Die von ihm gezüchtete Hündin Oililly von der Piste Trophe konnte zum zweiten Mal die nur einmal jährlich vergebene Auszeichnung "Vorzüglich Auslese" erreichen, sein Rüde Vitali vom Kuckucksland errang Platz 13.

Mit viel Energie

Die "Goldene Verdienstspange" ist für Erich Bösl nicht nur eine Bestätigung seiner bisherigen Bemühungen, sondern vor allem auch Auftrag für die Zukunft, seine Energie und sein Wissen zur Verbesserung der Zucht des Deutschen Schäferhundes einzusetzen. Von der Ortsgruppe Schwandorf war noch René Georgi mit seiner Hündin Gianna von Pendler vertreten und erreichte in der Jugendklasse Hündinnen den 37. Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.