Großer Vorsprung bei Schach-Grand-Prix beim Schachklub Schwandorf
Jehl mit besten Aussichten

Lokales
Schwandorf
04.08.2015
7
0
In der Gesamtwertung des Schach-Grand-Prix beim Schachklub Schwandorf läuft alles im Moment auf Günter Jehl als Gesamtsieger hinaus.

Beim Blitzturnier im Juni war er nicht zu stoppen und siegte überliegen mit 8,5 Punkten aus 10 Runden. Dahinter kamen Johannes Paar (7,0), Stephan Stöckl (5,5), Daniel Scharf, Karlheinz Obermeier und Bernd Eichinger auf die Plätze. Es war dies bei fünf Teilnahmen sein fünfter Einzelsieg beim sechsten Turnier des Jahres.

Im Juli-Turnier wurde ein fünfrundiges Schnellschachturnier absolviert und hier riss die Siegesserie. Hier behielt Stephan Stöckl mit 4,5 Punkten die Nase vorn und verwies Günter Jehl mit 4 Zählern auf den zweiten Platz. Dritter wurde Johannes Paar vor Alexandra Rieger, Daniel Scharf und Bernd Eichinger.

In der Gesamtwertung führt damit nach sieben von zehn Turnieren der Serie Günter Jehl mit 58 Wertungspunkten vor Johannes Paar und Stephan Stöckl (beide 50). Mit bereits etwas Abstand folgen Bernd Eichinger (25,5) und Daniel Scharf (17). Das nächste Turnier findet am 11. September mit einem Blitzturnier statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.