Großes Angebot bei der Präventionswoche am Beruflichen Schulzentrum
Startschuss mit Rückenschule

Die Sportwissenschaftlerin Petra Schwarzer (Mitte) demonstrierte mit den Jugendlichen, was sie beim Heben und Tragen schwerer Lasten beachten sollten. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
03.03.2015
10
0
So nahe wie möglich herantreten, mit leicht gespreizten Beinen die Knie beugen, die Wirbelsäule gerade halten und so die Last aufnehmen und körpernah tragen. So erklärt Petra Schwarzer den Jugendlichen richtiges Heben und Tragen von schweren Gegenständen.

Die Sportwissenschaftlerin der Innungskrankenkasse leitete am Montag den Workshop "Rückenschule" im Zuge der jährlich stattfindenden Präventionswoche am Beruflichen Schulzentrum "Oskar von Miller". Beratungslehrer Maximilian Schönberger, Schulsozialarbeiterin Astrid Kirchberger und Verkehrsbeauftragter Markus Stahl erreichen mit ihren Angeboten insgesamt etwa 1500 Schüler.

Sie holten sich externe Referenten vom Zollamt Furth im Wald, vom Gesundheitsamt Schwandorf, der Innungskrankenkasse, der Verkehrswacht, des TÜV und der Verbraucherzentrale Amberg herein, um gemeinsam mit ihnen folgende Themen anzubieten: Keine Macht den Drogen, Feiern ohne Alkohol und Nikotin, Rückenschulung, Sicher im Internet, Infos zum Verkehrsrecht, Ohne Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, Safer Sex, Tipps für Verbraucher, "Ganz unten" (Depressionen) und "Azubi Knigge" (Umgangsformen im beruflichen und privaten Leben).
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.