Gut geschlagen bei der Premiere

Sarah Dirmeier (vorne links) holte bei den Bayerischen Judo-Meisterschaften U 18 den siebten Platz. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
05.02.2015
3
0
Sarah Dirmeier von der Judoabteilung des TSV Schwandorf ging bei der Bayerischen Meisterschaft der U-18-Judoka an den Start. In ihrer Gewichtsklasse waren die drei Erstplatzierten der letztjährigen Deutschen Meisterschaft vertreten. So galt es für die junge Kampfsportlerin, sich als Jahrgangsneuling gegen diese Gegnerinnen möglichst gut in Szene zu setzen. Mit einem schnellen Sieg gegen Alina Mayer (SC Arminia München) gelang dies hervorragend. Doch dann kam die große Hürde in Person von Jana Ziegler (TSV Abensberg). Nach etwa der Hälfte der Kampfzeit musste sich die Schwandorferin geschlagen geben. In der Trostrunde verlor sie den nächsten Kampf unglücklich gegen Sarah Friess (TSV Großhadern/München). Somit erreichte sie den siebten Platz, hat aber für die nächsten Turniere jede Menge Kampferfahrung gesammelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.