Gute Platzierungen beim Turnier der Schachjugend

Gute Platzierungen beim Turnier der Schachjugend (sts) Erfreulich war das Abschneiden der Schwandorfer Schachjugend beim dritten OSJ-Cup Turnier der Saison in Nittenau. In der U8 kämpfte Rafael Scherl bis zum Schluss um den Sieg. Allerdings reichten seine sieben Punkte aus acht Runden nur zum zweiten Platz, da er die entscheidende Partie gegen den Turniersieger verlor. Mit 4,5 Zählern kam Tom Paulus auf den dritten Platz. Lisa Paulus sammelte bei ihrem Debüt wertvolle Erfahrungen. Mit Leonard Stöckl, de
Lokales
Schwandorf
20.03.2015
4
0
Erfreulich war das Abschneiden der Schwandorfer Schachjugend beim dritten OSJ-Cup Turnier der Saison in Nittenau. In der U8 kämpfte Rafael Scherl bis zum Schluss um den Sieg. Allerdings reichten seine sieben Punkte aus acht Runden nur zum zweiten Platz, da er die entscheidende Partie gegen den Turniersieger verlor. Mit 4,5 Zählern kam Tom Paulus auf den dritten Platz. Lisa Paulus sammelte bei ihrem Debüt wertvolle Erfahrungen. Mit Leonard Stöckl, der drei Punkte aus sieben Runden holte, und Lisa Schneeberger mit zwei Punkten landeten die beiden Schwandorfer Teilnehmer in der U10 auf hinteren Mittelfeldplätzen in dem zwölfköpfigen Teilnehmerfeld. In der Altersklasse U12 erspielte sich Timo Mandl vier Punkte und kam damit auf Platz neun unter 20 Teilnehmern. Matthias Schneeberger holte nur einen Punkt. In der U14 kam Maximilian Stöckl mit 4,5 Zählern auf den fünften Platz. Oliver Schmidt landete mit 4 Zählern auf dem siebten Rang vor Eric Steger und Laura-Maria Baumgärtel, die beide 3,5 Punkte erspielten. Laura-Maria Baumgärtel gewann damit die Mädchenwertung. Im Mittelfeld platzierten sich Sebastian Knobel (3,0 Punkte) und Dominik Helbling mit 2,5 Punkten. Bild: sts
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.