Handwerker spenden den Erlös - 250 000 Euro für Projekt veranschlagt
Markt für die Orgelsanierung

Organist Andreas Merl lässt sich gerne einbinden in die Aktionen zur Finanzierung der Orgelsanierung in der Kirche St. Konrad Ettmannsdorf. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
23.02.2015
1
0
Beim Handwerkermarkt am 29. März (10.30 bis 16 Uhr) im Pfarrheim St. Konrad Ettmannsdorf bieten die Händler Osterkerzen, gestrickte "Orgelmäuse", handgefertigte Taschen, selbst gemachte Marmeladen, Liköre, Schnäpse, Schreinerarbeiten, Gedrechseltes und Geklöppeltes und sonstige Handarbeiten an. Mitglieder des Pfarrgemeinderates kochen Kaffee und verkaufen Kuchen. Am Ende lädt Organist Andreas Marl zu einer Orgelführung ein. Der Erlös aus dem Handwerkermarkt fließt in den Spendentopf zur Finanzierung der Orgelrenovierung.

Der Vorsitzende des Kirchbauvereins St. Konrad, Stefan Wenisch, ist zuversichtlich, die Sanierungskosten von 250 000 Euro mittelfristig zusammenzubekommen. Weitere 50 000 Euro sind für den Umbau der Empore veranschlagt.

Verschiedene Aktionen der Pfarrei, Sammlungen, Konzerte sowie Floh- und Handwerkermärkte brachten bisher einen stattlichen fünfstelligen Betrag ein .
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.