Handwerkskammer stellt Gerät vor
Drucken in 3D

Die HWK-Mitarbeiter Christian Zweck, Helmut Schmid und Georg Räß sowie der FIT-Repräsentant David Schäfer (von links) stellten den neuen 3D-Drucker im CMT-Charlottenhof vor. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
08.12.2015
26
0
Helmut Schmid und Christian Zweck sind "Beauftragte für Innovation und Technologie" der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz. Sie stellten bei einer Fortbildung für Handwerker im CMT Charlottenhof den neuen 3D-Drucker des HWK-Bildungszentrums vor und holten sich dazu einen Fachmann von außen dazu. David Schäfer ist Projekt-Manager der Firma FIT-Produktion in Lupburg, die Prototypen aus Kunststoff und Metall herstellt, bevor die Teile in Serienfertigung gehen.

Die Aufträge kommen von Unternehmen, die bestimmte Vorstellungen von einem Produkt haben und dreidimensionales Anschauungsmaterial bestellen. Der neue 3D-Drucker lieferte dazu Beispiele.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.