Hermann-Ehrenstraßer-Gedächtnis-Jagd am Samstag
Hoch zu Ross

Der Schleppjagdverein Bayern bringt am Samstag seine Foxhound-Meute zur Hermann-Ehrenstraßer-Gedächtnis-Jagd mit.
Lokales
Schwandorf
22.10.2015
3
0
In Gedenken an ihren langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Hermann Ehrenstraßer veranstalten die Pferdefreunde Schwandorf am Samstag, 24. Oktober, ihre 28. Schleppjagd. Sie führt in die Naabauen bei Büchelkühn.

Jagdreiter aus ganz Bayern werden erwartet. Das Feld wird wieder vom Schleppjagdverein Bayern mit seiner Meute von englischen Foxhounds angeführt. Die Reiter werden gegen 11 Uhr auf dem Reitplatz in Büchelkühn erwartet. Jagdaufbruch ist um 13 Uhr mit einem Springer- und einem Nichtspringerfeld. Begleitet werden die Teilnehmer von den Jagdhornbläsern "St. Hubertus". Die Strecke zieht sich über etwa 25 Kilometer mit 25 Sprüngen. Reiter im Nichtspringerfeld können diese aber ohne Probleme umreiten. Ein Führungsfahrzeug wird die Autokolonne von Zuschauern auch dieses Jahr begleiten. Um etwa 16.30Uhr wird die Jagdgesellschaft wieder auf dem Reitplatz zurück erwartet. Ein gemütliches Beisammensein für Reiter und Gäste schließt sich an. Weiter Informationen bei Lis Stangl unter 09 436/610 oder 0170/3 06 29 89.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.