Hildegard und Willi Wiefling feiern "Diamantene"
Rosen als Hobby

Vor dem Strauch mit Westerwald-Rosen gratulierte zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl dem Ehepaar Hildegard und Willi Wiefling zur diamantenen Hochzeit. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
05.06.2015
2
0
"Wenn Sie eine Rose pflanzen, dann nehmen Sie eine Westerwald", rieten Hildegard (80) und Willi Wiefling (85) der zweiten Bürgermeisterin bei einem Rundgang durch den Garten in der Wilhelm-Busch-Straße . Die Sorte sei resistent und pflegeleicht. Die Rosenzucht gehört zur großen Leidenschaft des Ehepaares, das am Dienstag diamantene Hochzeit feierte. Ulrike Roidl gratulierte im Namen der Stadt mit einem Buchgeschenk. Die "Wieflings" sind schon immer sehr naturverbunden und pflegen nicht nur ihren Garten, sondern sind auch bei den "NaturFreunden" aktiv. Sportlich starteten die beiden auch in die Ehe. Nach der Trauung am 2. Juni 1955 in der Jakobskirche schwangen sie sich auf das Motorrad und fuhren nach Bad Reichenhall in die Flitterwochen. Beruflich war Willi Wiefling als Bauzeichner tätig. Das Ehepaar zog zwei Kinder groß und freut sich heute über zwei Enkel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.