Hilfe rund um die Uhr

BRK-Direktor Alfred Braun (rechts) hieß zur Einweihung der Sozialstation zahlreiche Gäste willkommen. Darunter auch die beiden Geistlichen Hans Amann und Arne Langbein, die die Räume segneten. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
13.11.2015
7
0

Seit 34 Jahren bietet das Bayerische Rote Kreuz eine ambulante Krankenpflege an. Zunächst in den Räumen des BRK-Kreisverbandes, dann zehn Jahre in der Naab-Residenz und nun im neuen Pflegetreffpunkt am Kolpingplatz. Gestern war Einweihung mit Tag der offenen Tür.

"Der BRK-Kreisverband erlebt momentan turbulente Zeiten", sagte Kreisvorsitzender Volker Liedtke bei der Feierstunde. Nach der Übernahme des ehemaligen Krankenhausgebäudes in Nabburg, den Investitionen am Seniorenpflegeheim Burglengenfeld, der Kindergarteneinweihung in Nittenau folge nun die Eröffnung der neuen Sozialstation in den 80 Quadratmeter großen Räumen in der Ettmannsdorfer Straße 12. Mit über 400 Mitarbeitern sei der BRK-Kreisverband ein wichtiger Arbeitgeber im Landkreis geworden.

Zwölf Mitarbeiterinnen

Der Altlandrat bedankte sich bei der bisherigen Leiterin der Sozialstation, Olga Just, mit einem Blumenstrauß und hieß ihre Nachfolgerin Erika Fischer aus Neunburg vorm Wald ebenfalls mit Blumen willkommen. Die neue Leiterin arbeitete zuletzt als Fachkraft an der Sozialstation Nabburg. Zusammen mit zwölf Mitarbeiterinnen organisiert Erika Fischer einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst mit folgenden Angeboten: Grund-, Behandlungs- und Verhinderungspflege, hauswirtschaftliche Versorgung, Essen auf Rädern und Hausnotruf.

Neue Herausforderungen

"Hier ist ein Ankerpunkt entstanden für Menschen, die Hilfe brauchen", betonte Dekan Hans Amann. Und Pfarrer Arne Langbein sieht hier "den Dienst am Nächsten" verwirklicht. Die beiden Geistlichen segneten nicht nur die Räume, sondern auch die Einsatzfahrzeuge. Für Landtagsabgeordneten und Stadtrat Franz Schindler werte der neue Pflegetreffpunkt den Adolf-Kolping-Platz auf. Stellvertretender Landrat Arnold Kimmerl sieht bei der Integration der Flüchtlinge neue Herausforderungen auf die Wohlfahrtsverbände zukommen. Die Sozialstation ist von Montag bis Freitag durchgehend zwischen 8 und 15 Uhr geöffnet.

Heidi Davies ist Mitarbeiterin in der Sozialstation und mit einer tollen Stimme gesegnet. Sie begleitete gemeinsam mit einem Keyboarder die Einweihungsfeier musikalisch. BRK-Direktor Alfred Braun stieß mit zahlreichen Ehrengästen und Verbundpartnern auf ein gutes Gelingen an.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.