Horst Mottok feiert "80."

Lokales
Schwandorf
18.09.2015
0
0
(ggö) Zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl und SPD-Ortsvorsitzender Manfred Schüller überbrachten Horst Mottok die besten Wünsche zum 80. Geburtstag. Seine Kinderzeit verbrachte Mottok in Schlesien, bis er nach dem Krieg 1945 mit seinen Eltern nach Schwandorf flüchtete. Er machte gerne Musik und zog mit der "Bayernkapelle" bis ins Rheinland. 1959 heiratete er in Nürnberg Else Wehner und begann dort 1962 bei der Bahn zu arbeiten. Im gleichen Jahr kam Sohn Jürgen zur Welt. Seit seinem Ruhestand im Jahr 1994 lebt Horst Mottok wieder im elterlichen Haus in Schwandorf. Er ist langjähriges Mitglied der vhs-Kapelle. Seit 1977 ist Mottok Mitglied der SPD.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.