Hund auf Mutter gehetzt?

Lokales
Schwandorf
06.07.2015
0
0
. (ihl) Zur Sache ging es am Samstagnachmittag in einer Wohnung in der Innenstadt zwischen Mutter und Tochter. Wie die Polizei mitteilte, waren eine 50-jährige Hausfrau und ihre 13-jährige Tochter heftig aneinander geraten. Die Tochter beschuldigte ihre Mutter, sie mit dem Tod bedroht und mit Krücken geschlagen zu haben. Die Mutter wiederum zeigte den Beamten ihren linken Oberarm, der eine größere Bißwunde aufwies. Angeblich hätte ihr Spross den familieneigenen Hund auf sie gehetzt. Die Beamten ließen das Mädchen in einem Heim unterbringen. Wegen der geschilderten Vorfälle wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Das Jugendamt wird ebenfalls eingeschaltet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.