Im Boot 25 Mal um die Erde

Lokales
Schwandorf
20.09.2015
31
0

Im Juni war eine 13-köpfige Damengruppe des Kanuclubs auf der Donau zwischen Straubing und Vilshofen unterwegs. Bei Flusskilometer 2233 war es dann soweit. Diana Weber (42) paddelte für ihren Verein den millionsten Kilometer seit 1950. Mit ihr feierte am Samstag der Club im Sperlstadl dieses bayernweit einmalige Ereignis.

Dass der Verein über so exakte Aufzeichnungen verfügt, verdankt er seinen Wanderwarten. Sie haben Buch geführt und können schwarz auf weiß belegen: Die Schwandorfer Kanuten sind in den vergangenen 65 Jahren 25 Mal um die Erde gepaddelt. Wenn das kein Grund zum Feiern war.

Präsident gratuliert

Unter die Gäste im voll besetzten Sperlstadl mischten sich auch zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl, der Präsident des Bayerischen Kanuverbandes, Oliver Bungers, die BKV-Vizepräsidentin "Freizeitsport", Gerdi Baumer, und Bezirksvorsitzender Karlheinz Baumer. Sie gratulierten zu diesem einmaligen Rekord, den kein anderer Verein in Bayern nachweisen könne. Von der Gesamtstrecke legten Ida und Walter Hoch allein zehn Prozent, also 100 000 Kilometer, zurück.

Weltweit unterwegs

Die Schwandorfer Kanuten befuhren in den vergangenen 65 Jahren 827 Gewässer in 44 Ländern dieser Erde. Acht Wanderwarte haben die Fahrten aufgezeichnet. Josef Stettner führte von 1950 bis 1955 Buch. Ihn löste Fritz Loos (bis 1960) ab. Es folgten Johann Fleischmann (bis 1970), Alphart Burggraf (bis 1972, bereits verstorben), Walter Hoch (bis 1980), Paul Eichinger (bis 1982), Gerhard Bendl (bis 1992) und Ilona Schnurer (bis 2006). Seit 2007 ist Margit Eichinger verantwortlich für die Aufzeichnungen. Die beiden Vorsitzenden Paul Eichinger und Georg Beer überreichten den Wanderwarten als Dankeschön einen Glaspokal.

Zur "Millionenfeier" lud sich der Verein die Gruppe "Cappucino" ein. Bei flotter Tanz- und Unterhaltungsmusik und gutem Essen feierten die Kanuten das Jubiläum bis Mitternacht. Lange Zeit zum Schlafen blieb nicht. Nach einem Weißwurstfrühstück auf dem Clubgelände machten sich die Aktiven am Sonntag auf den Weg nach Nabburg und paddelten von dort nach Schwandorf. Begleitet von Vertretern der anderen Oberpfälzer Vereine, die sich anlässlich der "Millionenfeier" zum Bezirkspaddeln eingefunden hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.