Infofahrt führt auf Weingut, Ökohof und Ziegenalm - Ins Rosarium in Sangerhausen
Blattlauszucht zur Virenforschung

Lokales
Schwandorf
11.07.2015
1
0
Die mehrtägige Lehrfahrt des Verbandes landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen (VlF) führte 57 Teilnehmer nach Thüringen und Sachsen-Anhalt. Das Weingut der Familie Thürkind im nördlichsten Qualitätsweinanbaugebiet Europas, in Gröst bei Freyburg, war das erste Ziel. Danach folgte eine Führung auf dem landwirtschaftlichen Familienbetrieb Thielecke, heißt es in einer Pressemitteilung.

550 Hektar Grünland werden ökologisch bewirtschaftet. Die Tiere, sowohl Rinder als auch Schweine, bekommen Zeit zum Wachsen, deshalb verzichtet der Betrieb gänzlich auf Kraftfutter. Die Familie Thielecke baut gerade einen neuen Schlachtraum, zur Direktvermarktung einen Hofladen und ein Hofcafé & Steakhaus. In der Bio-Fleischerei werden nur eigene Tiere verarbeitet.

Nach einem Abstecher auf den Brocken ging es zur Ziegenalm der Familie Liebig in Sophienhof. Dieser Betrieb ist neu entstanden seit die Betriebsleiterfamilie aus wirtschaftlichen Gründen die Milch von den rund 120 Harzziegen in der eigenen Käserei verarbeitet und vermarktet. Zum Betrieb gehören auch eine Mutterschafherde mit 150 Heidschnucken, Tiroler Grauviehkühe und Damwild.

Der dritte Tag stand ganz im Zeichen von Pflanzenforschung und Rosensammlung. In Quedlingburg wurde das Julius-Kühn-Institut (JKI) "Bundesforschung für Kulturpflanzen" besichtigt. Das JKI ist eine selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Landwirtschaftschaftsministeriums. Das Institut forscht über einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen, Pflanze, Boden und Wasser. Auch das riesige Gewächshaus mit unterschiedlichsten Versuchsanstellungen beeindruckte. Wer weiß schon, dass eine Forschungsanstalt Blattläuse züchtet und hält, um die Erforschung von Viren voran zu bringen. Zum Abschluss wurde die weltgrößte Rosensammlung im Europa-Rosarium in Sangerhausen besichtigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.