Investition in Fahrrad-Unterstellplatz
Förderverein gut gerüstet

Heiner Riepl, Vorsitzender des "Fördervereins Oberpfälzer Künstlerhaus", zog eine positive Bilanz.
Lokales
Schwandorf
26.11.2015
5
0
Das Metallgerüst steht bereits. In Kürze können die Bewohner der Fronberger Künstlerkolonie dort ihre Fahrräder unterstellen. "Damit geht ein langgehegter Wunsch in Erfüllung", sagte der Vorsitzende des "Fördervereins Oberpfälzer Künstlerhaus", Heiner Riepl, bei der Mitgliederversammlung am Montag in der Kebbel-Villa.

Das Künstlerhaus II in Fronberg nimmt jährlich 20 Maler, Bildhauer, Komponisten und Schriftsteller aus aller Welt auf und bietet ihnen einen mehrwöchigen kostenlosen Aufenthalt an. Gleichzeitig genießen Künstler aus der Region die Gastfreundschaft der Partnerhäuser. Am Montagabend berichteten sie über ihre Aufenthalte in Irland, Tschechien, USA, Finnland, Bulgarien, Ungarn und im Schloss Plüschow in Mecklenburg-Vorpommern.

Träger der Künstlerkolonie ist der Förderverein, der vor 16 Jahren das erste Gebäude eröffnete und später einen zweiten Bauabschnitt folgen ließ. Dort können die Künstler wohnen und arbeiten. Schatzmeister Werner Hess verbuchte Einnahmen von 45 000 und Ausgaben von 28 000 Euro. Mit 8863 Euro schlug dabei der Künstleraustausch zu Buche. Mit dem Überschuss stieg das Vereinsguthaben auf aktuell 80 708 Euro. Damit könne der Verein auch in Zukunft seinen Verpflichtungen nachkommen, stellte Vorsitzender Heiner Riepl zufrieden fest.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.