Irina Andre-Lang liest aus ihrem Buch
Bestsellerautorin zu Gast

Irina Andre-Lang schaffte es mit ihrem Buch "Kap meiner Hoffnung" in die Spiegel-Bestsellerliste. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
28.10.2015
0
0
Irina Andre-Lang hat 2011 das Buch "Kap meiner Hoffnung" geschrieben und bringt darin ihre Liebe zu Südafrika zum Ausdruck. Am Freitag erzählte die Kinderärztin in der Stadtbücherei von ihrer Arbeit. Sie kam in Begleitung von Missionsschwestern, die die Zuhörer mit afrikanischen Rhythmen begrüßten. Mit 28 Jahren ereilt Irina ein schweres Schicksal. Ihr Mann stirbt an einem Gehirntumor. Sie sucht nach einer neuen Lebensaufgabe und schließt sich der Anti-Apartheid-Bewegung der 1980er Jahre in Deutschland an. Während einer Reise durch Südafrika fasste sie den Entschluss, ihren Lebensmittelpunkt dorthin zu verlegen und dort als Kinderärztin zu arbeiten. Irina Andre-Lang landet in einem Strudel von Armut, Krankheiten, Rassenhass und Gewalt. Und sie wird mit der Seuche "Aids" konfrontiert. Es gelingt ihr, zahlreichen Menschen zu helfen und wird dabei selbst ernsthaft krank. Im April 2009 heiratete sie ihren zweiten Mann, mit dem sie in Südafrika lebt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.