Jugend sehr aktiv

Aktive der Feuerwehr Bubach wurden mit dem Leistungsabzeichen ausgezeichnet. Bild: kga
Lokales
Schwandorf
19.11.2015
14
0

Bei der Bubacher Feuerwehr tut sich was. Sie setzt auf die Jugend, überreichte Leistungsabzeichen an Aktive und freut sich über zwei Neuzugänge.

Bei der Herbstversammlung im Gasthaus Koller freute sich der Vorstand mit Hans Hölzl, Georg Lautenschlager und Florian Schreiber, zahlreiche Mitglieder begrüßen zu können. Vorsitzender Hölzl sprach über die Neuaufnahme von zwei Mitgliedern, der aktuelle Mitgliederstand betrage 306, darunter 24 Jugendliche. Sein Dank galt in diesen Zusammenhang den Jugendleitern, die mit viel Engagement die Jugendarbeit vorantreiben.

Viele Weiterbildungen

Die Aufteilung der Arbeit im Bereich des Postens des Vorsitzenden mit Georg Lautenschalger und Florian Schreiber funktioniere bestens. Angeschafft wurde ein Beamer im Wert von 870 Euro, so Hölzl. Einen ausführlichen Bericht über das Übungs- und das Einsatzgeschehen bei den Aktiven legte Kommandantin Theresa Graf dar. Auch die Weiterbildung sei nicht zu kurz gekommen und die monatlichen Übungen waren gut besucht. Für den 7. und 8, Januar ist ein Motorsägekurs vorgesehen. Der Bericht des Jugenwarts Sebastian Koller zeigte auf, dass die Jugendfeuerwehr sehr aktiv ist. Sechs Teilnehmer haben die Prüfung bei der Jugendspange bestanden. Zwölf Jugendliche haben mit Erfolg am Wissenstest teilgenommen, so Koller.

Wissenstest in Bronze und Jugendflamme erhielten Lukas Koller, Thomas Plank, Lukas Lang, Julia Schwaiger, Oliver Graßl, Jonas Müller, Nadine Lotter, Benedikt Lang, Filip Knutze und Marina Müller. Wissenstest in Silber bekamen Sonja Stadlbauer und Nicolas Graf. Die Jugendspange erhielten Lukas Koller, Thomas Plank, Timo Rothauscher, Lukas Lang, Oliver Graßl und Jonas Müller.

Lob für die Jugend

Bürgermeisterin Martina Engelhardt-Kopf lobte die gute Zusammenarbeit. Ihr Dank galt allen Aktiven, die viel Freizeit opfern müssten. Die Stadt versuche aber alle Wehren mit den wichtigsten auszustatten, um ihren ehrenamtlichen Dienst so gefahrlos wie möglich bewältigen zu können. Ihr besonderes Lob galt der Jugendarbeit. Im Anschluss an die Ausführung fand die Verleihung der Leistungsabzeichen statt. Das Leistungsabzeichen in Bronze erhielt Sven Rückl, in Silber Sebastian Koller, Benedikt Graf, Andreas Schuster, Florian Geitner und Manuel Rumpler, in Gold Theresa Graf, in Gold-Blau IV Christian Kramer und Georg Lautenschlager, in Gold-Grün V Thomas Loderbauer, Markus Hartl und Helmut Wagner.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.