Jugendliche der Klardorfer Feuerwehr im Übungseinsatz
"Verletztes" Kind behutsam geborgen

Unter fachkundiger Anleitung wurde das "verletzte" Kind bei der Übung unter dem Traktor geboren. Bild: kga
Lokales
Schwandorf
11.09.2015
0
0
Im Zuge der 24- Stunden-Übung organisierte die Feuerwehr Klardorf für ihre aktiven Jugendlichen eine Rettungseinheit. Nach der Alarmierung war die Wehr in kürzester Zeit vor Ort. Der Einsatzleiter machte sich einen Eindruck vom Geschehen. Anschließend gab er seine Anweisungen an die Aktiven.

Zum Unfallvorgang: Ein spielendes Kind wurde von einem rückwärts fahrenden Traktor erfasst. Der Traktorfahrer erlitt dabei einen Schock und war an der Unfallstelle nicht mehr auffindbar. Sofort wurde der Notarzt verständigt und mit der Rettung des Kindes begonnen. Mit einem Wagenheber konnte der Traktor leicht angehoben werden und das ohnmächtige Kind vorsichtig herausgezogen werden. Zugleich suchten zwei Aktive mit der Wärmebildkamera die Umgebung nach dem vermissten Traktorfahrer ab. Der Fahrer wurde nach kurzer Zeit in der Nähe eines Grabens gefunden. Nach Abschluss des praktischen Teils wurde die Übung mit den Jugendlichen nochmals durchgesprochen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.