Jugendlicher Dieb schlägt wild um sich

Lokales
Schwandorf
30.11.2015
4
0
Die Vorfälle lassen mehrere Schlüsse zu: Erstens soll Weihnachten "billig" werden oder es soll für Geschenke gespart werden und zweitens "kaufen" Diebe gern im Rewe-Markt ein. Zumindest wurden von dort sechs Ladendiebstähle der Polizei Schwandorf zwischen Freitag, 13 Uhr, und Samstag, 17.30 Uhr, gemeldet. Auch der Ausgangspunkt für den Schuss eines Polizisten im Bahnhofsgebäude (wir berichteten) lag im Markt an der Paul-von-Denis-Straße. Ein 26-Jähriger hatte dort geklaut.

Mit Leibeskräften wehrte sich auch am Freitag kurz nach 13 Uhr ein Langfinger. Der 16-Jährige aus dem südlichen Landkreis Schwandorf entwendete mehrere Flaschen Alkohol. Als ihn der Ladendetektiv sowie ein aufmerksamer Passant an der Flucht hindern wollten, schlug der Jugendliche wild um sich. Dem Detektiv gelang es schließlich, den Dieb festzuhalten und ins Büro zu bringen. Die herbeigerufenen Polizeibeamten fanden bei seiner Durchsuchung zudem einen verbotenen Schlagring. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Am Samstagnachmittag entwendeten eine 15-Jährige und ihre 13-jährige Freundin Schmuck im Wert von 140 Euro. Die beiden bereits polizeibekannten Mädchen wurden nach Anzeigenaufnahme an die Erziehungsberechtigten übergeben. Einem Unbekannten gelang es am Freitag um 17.36 Uhr mit einem prall gefüllten Einkaufskorb den Markt zu verlassen, ohne den Einkauf bezahlt zu haben. Trotz aufmerksamer Ladenmitarbeiter gelang ihm die Flucht. Weitere drei Ladendiebe wurden am Samstag zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr ertappt. Sie hatten sich mit Nahrungsmittel und Alkohol eingedeckt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.