Junge Kanusportlerin Lucia Weber aus Schwandorf erfährt hohe Auszeichnung
"Oscar" des Kanusports

Landtagsabgeordnete Diana Stachowitz (links) gratulierte Lucia Weber, der BKV-Jugendsportlerin des Jahres im Bereich Kanu-Wandern. Den Glückwünschen schloss sich Paralympicssieger Wolfgang Sacher (Hintergrund) an, der ebenfalls als "Pate" fungierte. Bild: hfz/Uschi Zimmermann
Lokales
Schwandorf
28.02.2015
0
0
Seit 1997 schon kürt die Bayerische Kanujugend alljährlich ihre Sportler des Jahres, seit 2010 nutzt der Bayerische Kanu-Verband (BKV) dazu die Showbühne der Reise- und Freizeitmesse f.re.e. Hier wird der "Oscar" des Kanusports an die jungen Sportler verliehen, wie BKV-Präsident Oliver Bungers betont. Der Lohn ist in diesem Fall allerdings keine Trophäe, sondern ein willkommener Einkaufsgutschein und ein Jahres-Abonnement der Verbandszeitschrift kanu-kurier.

Aus jeder Kanusport-Disziplin durfte jetzt bei der Verleihung ein/e herausragende/er Sportler oder Sportlerin die Urkunde empfangen - aus der Hand eines prominenten Gastes. So gratulierte die stellvertretende Vorsitzende des Sportbeirats im Bayerischen Landtag, MdL Diana Stachowitz, der elfjährigen Lucia Weber vom Kanuclub Schwandorf. Die Abgeordnete bewunderte die Leistung der jungen Sportlerin: 801 Kilometer war diese in der letzten Saison gepaddelt, und das nicht nur auf der Naab oder dem Regen!

Lucia ist sowohl in der Vereins- als auch in der Bezirksjugend sehr aktiv und nimmt an allen Veranstaltungen teil. Aktuell ist sie noch im Kanu-Wandersport zu Hause, aber ihr Interesse in Richtung Wildwasser wächst zusehends. Die junge Sportlerin nimmt daneben auch im Schwimmverein sehr erfolgreich an Wettkämpfen teil.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.