"Jurabund" in Bezirksoberliga

Die Neuwahlen beim "Jurabund" liefen problemlos. Erster Schützenmeister Hans-Jürgen Weigl (links) wurde in seinem Amt bestätigt. Bild: kga
Lokales
Schwandorf
01.10.2015
28
0

Hans-Jürgen Weigl bleibt weiter Vorsitzender der Schützengesellschaft "Jurabund". Sportliche Erfolge bestimmten das zurückliegende Jahr, wurde bei der Hauptversammlung des Vereins deutlich.

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft "Jurabund" Bubach stand die Neuwahl. Erster Schützenmeister Hans-Jürgen Weigl wurde dabei einstimmig in seinem Amt bestätigt. Auch sportlich haben die Schützen ihre Ziele genau im Visier. Weigl ließ die zweite Hälfte der Saison Revue passieren. Der Verein verzeichnet zurzeit 88 Mitglieder. Gesellschaftlicher Höhepunkt sei erneut das Gartenfest mit über 50 Gästen gewesen, so Weigl.

Schießleiterin Christa Weigl berichtete über das sportliche Geschehen. Die drei Seniorenmannschaften haben die Rundenwettkämpfe abgeschlossen. Das erste Team wurde souverän Meister und steigt in die Bezirksoberliga West auf. Die zweite Mannschaft wurde Gaumeister und schießt ab dieser Saison in der Kreisliga Südwest.

Die Pistolenmannschaft belegte den zweiten Platz. Auch für die Aufgelegt-Schützen hat die Wertungsrunde wieder begonnen. Die Jugendlichen Alisa und Chiara Mailli und Nikolas Graf schießen in der Gaujugendrangliste mit. Die Mannschaft "KK 60 liegend" in der Besetzung Annika Weigl, Maria Kausler und Anja Michl habe sich für die Deutsche Meisterschaft in München qualifiziert, berichtete die Schießleiterin. Dabei wurde Maria Kausler fünfte und Anika Weigl 22.

Dies seien für den "Jurabund" sehr gute Ergebnisse, sagte Weigl. Das Ergebnis der Neuwahlen: Schützenmeister Hans-Jürgen Weigl, Stellvertreter Ursula Retzer und Manfred Schmid; Kassier Daniela Schrei, Stellvertreterin Helga Holzapfel; Schriftführerin Sandra Graf; Jugendwart Stefan Mailli, Stellvertreterinnen Marion Sperl und Julia Weigl; Schießleiterin Christa Weigl, Stellvertreter Johann Biller. Kassenprüfer sind Rosemarie Schmitzer und Steffi Wolfram. In den Ausschuss wurden Maria Novak, Stefan Plank, Stefan Wolfram, Marianne Schmid, Willi Loderbauer und Ida Sperl gewählt. Gerätewart ist Martin Mailli, Damenleiterin Hildegard Feuerer, ihre Stellvertreterin ist Martina Neft. Jugendsprecher wurde Simon Meier, als Fahnenträger stellten sich Walter Bemmerl und Michael Redzic zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.