KAB setzt sich vehement für den Erhalt ein - Ehrungen
Kampf für den Schutz des Sonntags

Die KAB ehrte langjährige Mitglieder. Das Bild zeigt von links: Rudolf Lang, Franz Pointl, Pfarrer Thomas, Albert Bojer, Willi Scharl, Angelika Scharl, Peter Ziegler und Hans Ziegler. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
27.05.2015
10
0
Seit 60 Jahren ist Albert Bojer Mitglied der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Fronberg. Für diese langjährige Treue bedankten sich KAB-Kreisvorsitzender Franz Pointl, Ortsvorsitzender Hans Ziegler und Pfarrer Thomas bei der Monatsversammlung im Pfarrheim mit Urkunde und Geschenk. Für 40-jährige Zugehörigkeit wurde Peter Ziegler geehrt. 25 Jahre KAB-Mitglied sind Rudolf Lang sowie Angelika und Willi Scharl.

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen, gerechte Entlohnung und Schutz des Sonntags: Dafür kämpft die KAB. Der Sonntag schütze den Menschen, die Familie, die gottesdienstliche Feier und die persönliche Gestaltung von gemeinsamer Freizeit, betonte Kreisvorsitzender Franz Pointl. Seine Forderung: "Der Erhalt des Sonntags muss ein gesamtgesellschaftliches Anliegen sein". Diplom-Ingenieur Kurt Zügner (Regenstauf) blickte auf "30 Jahre KAB-Entwicklungsarbeit in Uganda" zurück und stellte das jüngste Projekt "Licht im Dunkeln" vor. Dabei geht es um den Aufbau von Strukturen zur Erzeugung von Strom aus Sonnenenergie. "Am Äquator ist der Ertrag dreimal so hoch wie bei uns", machte Kurt Zügner deutlich. Die KAB helfe mit, dieses Potenzial zu nutzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.