Kein Grund für Unkenrufe

Lokales
Schwandorf
31.10.2014
0
0

Der Arbeitsmarkt sorgt für eine Überraschung: Der Rückgang der Arbeitslosenzahlen im Oktober fiel deutlicher aus, als zu erwarten war. Von lahmender Konjunktur also keine Spur.

(ch/nt) Im Bezirk der Hauptagentur Schwandorf, der den Landkreis ohne den Bereich Oberviechtach umfasst, waren im Oktober rund 2100 Personen arbeitslos gemeldet, 210 weniger als im Vormonat. Dies entspricht einem Rückgang von neun Prozent. Das teilte die Agentur am Donnerstag mit. Gegenüber dem Vorjahresmonat ging die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen um knapp 20 oder 0,9 Prozent zurück. Die Arbeitslosenquote sank von 3,1 Prozent (September) auf 2,8 Prozent. Vor einem Jahr lag die Quote bei 2,9 Prozent. "Die im Oktober übliche Herbstbelegung des Arbeitsmarktes fiel etwas intensiver aus als im vergangenen Jahr und ließ die Zahl der arbeitslosen Arbeitnehmer geringfügig unter den Vorjahresstand sinken. Zum Rückgang der Arbeitslosigkeit führte eine leicht verbesserte Dynamik bei der Kräftenachfrage. Allgemein ist das Arbeitsmarktgeschehen weiterhin von Stabilität geprägt", sagte der Leiter der Agentur Schwandorf, Joachim Ossmann.

Die Betriebe in den prägenden Wirtschaftszweigen verfügen allgemein über eine solide Auftragssituation. Bei unterschiedlicher Ausprägung in den Branchen ist insgesamt der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften weiterhin hoch. Hierzu zählen der Sozial- und Pflegebereich, der industrielle Fertigungsbereich, das Handwerk sowie der Handel und die Logistikbrachen. Auch im Baubereich erfordert die vorhandene Auftragslage noch wie vor eine hohen Beschäftigungsstand und eine weitere Nachfrage nach Arbeitskräften.

Lebhafte Nachfrage

Allen Unkenrufen von sinkender Konjunktur zum Trotz zeigte sich die Kräftenachfrage der Betriebe im Oktober lebhaft. Insgesamt wurden dem gemeinsamen Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur und des Jobcenters im Berichtsmonat rund 390 neue sozialversicherungspflichtige Stellen gemeldet, knapp 40 Angebote mehr als im Oktober 2013.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.