Kinder, Kids und Tante Emma

Lokales
Schwandorf
11.02.2015
4
0

40 Jahre Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung im Landkreis: Das Jubiläum will die Fachstelle mit Vorträgen und einem Kinderprogramm feiern. Den Auftakt zum Themenjahr bildet die Fotoausstellung "Kinder und Kids", die bis 6. März in der Sparkasse zu sehen ist.

"Kindheit gestern und heute" lautet der Untertitel der Schau auf dem "Marktplatz" der Sparkasse. Der Regensburger Familientherapeut und Fotograf Franz Braunmiller lud die Besucher der Ausstellungseröffnung am Montag zu einer "Reise zurück in die eigene Kindheit" ein und half ihrer Erinnerung mit Kinderbildern "einst und jetzt" nach.

Der Rohrstock

Für den Fotokünstler sind die Aufnahmen ein Zeitdokument, das zu Vergleichen ermuntere. "Die Spielgeräte haben sich in den letzten 50 Jahren zwar verändert, nicht aber der Bewegungsdrang der Kinder", stellte Franz Braunmiller beim Blick auf seine Aufnahmen fest. Auch die Neugierde und Kreativität seien geblieben. Der Fotograf weist aber auch auf Veränderungen hin, wenn er Bilder vom Tante-Emma-Laden und einem Supermarkt gegenüberstellt. Auch die Prügelstrafe mit dem Rohrstock, früher an der Tagesordnung, gelte heute als gesetzlich unzulässig. Die Ausstellung enthält ebenso Aufnahmen des mittlerweile verstorbenen Fotografen Oscar Poss.

Franz Klarner, Leiter der Erziehungsberatungsstelle, sieht die Ausstellung als anregenden Einstieg in das Jubiläumsjahr. "Wenn Kinder oder Erwachsene zu uns kommen, bringen sie oft einen Rucksack voller Sorgen mit", weiß der Diplom-Psychologe aus seiner täglichen Arbeit. Trennung der Eltern, Mobbing in der Schule, Vernachlässigung oder traumatische Erlebnisse - es gebe viele Gründe für Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern.

Überforderte Eltern

Aber auch überforderte Eltern, die bei ihren erzieherischen Kompetenzen an die Grenzen stießen, suchten Hilfe bei ihm, so Franz Klarner. Die Beratungsstelle sei mit Büros in Schwandorf, Oberviechtach und Nabburg vertreten. Ihre Mitarbeiter bringen sich in den Arbeitskreis "Sexueller Missbrauch", in die Projektgruppe "Stark durch Erziehung", das Netzwerk "Soziale Arbeit" und in den Arbeitskreis "Jugendhilfe/Kinder- und Jugendpsychiatrie" ein.

Im Jubiläumsjahr plant die Beratungsstelle in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule neun Vorträge. Im Oktober tritt für die Kinder ein Märchenerzähler auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.