Kinder tanzen für Flüchtlinge

Lokales
Schwandorf
06.08.2015
0
0

Hilfe auf Spitzenschuhen: Das Tanzprojekt Schwandorf gestaltete eine Benefizveranstaltung für junge Flüchtlinge. Nicht nur die Gäste aus dem "Haus des Guten Hirten" waren beeindruckt.

"Classic meets Musical". Unter diesem Motto veranstaltete das "Tanzprojekt Schwandorf" unter der Leitung von Andrea Nerf am Sonntag in der Oberpfalzhalle eine Benefizveranstaltung zugunsten der minderjährigen, unbegleiteten Jugendlichen im Haus des Guten Hirten.

Klassik, Jazz, Musical

Stellvertretender Leiter Martin Brock war mit den Mädchen aus Eritrea in die Oberpfalzhalle gekommen und war ebenso begeistert von der Aufführung wie die zahlreichen Angehörigen der mitwirkenden Kinder. Die Veranstaltung war in einen Ballett- und einen Jazz-Teil gegliedert.

Die Mädchen zeigten Ausschnitte aus dem "Tanz der Zuckerfee", dem "Blumenwalzer" und dem "Tanz der Rohrflöten". Der zweite Teil gehörte den Jazztänzern. Sie boten Auszüge aus den Musicals "Mamma Mia", "König der Löwen", "Little Horror-Shop" und "Rocky Horror Picture Show". An der gesamten Aufführung waren mehr als 100 Kinder beteiligt.

Unter die Gäste mischten sich auch Schirmherr Oberbürgermeister Andreas Feller und stellvertretender Landrat Jakob Scharf. Den Betrag aus den Eintrittsgeldern und Spenden wird Andrea Nerf den Betreuern der unbegleiteten, minderjährigen Asylbewerber im Haus des Guten Hirten überreichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.