Kinderfest mit Lerneffekt

Auf dem Bauernhof von Monika und Hans Sieß gab es eine Menge zu sehen. Natürlich durfte die Besichtigung der Kühe im Stall nicht fehlen. Bild: kga
Lokales
Schwandorf
30.06.2015
19
0

Interessante Einblicke auf dem Bauernhof und anschließend das große Fest: Die Kinder erlebten in Klardorf einen spannenden und unterhaltsamen Nachmittag. Dazu gab es gesunde Verpflegung.

Die Aktion "Wieviel Power hat der Bauer?" des Gartenbauvereins Klardorf wurde sehr gut angenommen worden. Über 50 Kinder aus Klardorf und Bubach fanden sich am Vereinsgelände mit ihren Begleitpersonen eingefunden. Im benachbarten Bauernhof führten Monika und Hans Sieß die Teilnehmer in zwei Gruppen durch ihren Milchviehbetrieb und erklärten anschaulich alle landwirtschaftlichen Arbeiten von der Fütterung bis zur Milchentnahme. Beeindruckt vom Fuhrpark, den Gerätschaften und dem Tierbestand kehrten die Kinder zum Vereinsgelände des GOV zurück. Hier hatte Initiator Stefan Deml mit seinen Helfern den Vereinsgarten zum Spielplatz mit großer Strohhüpfburg und vielen anderen Spielgeräten umfunktioniert. Nach Herzenslust konnten sich die Kinder unter den schattigen Bäumen vergnügen oder beim Ausbuttern zuschauen. Vom GOV Bubach wurde Apfelsaft aus der eigenen Saftpresse zur Verfügung gestellt. Bei einer gesunden Brotzeit mit Buttermilch, Schnittlauchbrot, Honig und Marmeladen ließen die Kinder den erlebnisreichen Tag ausklingen. Vorsitzender Heinrich Rothballer bedankte sich bei der Landwirtsfamilie Sieß, bei Stefan Deml, den Kuchenbäckerinnen und allen Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.