Klinik Lindenlohe investiert in WLAN, Fernseher und Betten
Mehr Komfort im Krankenbett

Surfen vom Krankenbett aus: In der Asklepios-Klinik in Lindenlohe gibt es künftig überall WLAN. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
20.12.2014
10
0
Moderne Technologien spielen in einem Krankenhaus nicht nur im medizinischen Bereich eine große Rolle, sondern auch beim Service. Deshalb hat die "Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe" jetzt in eine moderne IT- und Kommunikationsstruktur investiert. Wie der Krankenhausbetreiber mitteilt, gibt es kostenfreies WLAN, elektrisch verstellbare Betten sowie in Kürze Flachbildfernseher für jeden Patienten.

"Wir möchten unseren Patienten den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen", erklärt Geschäftsführer Marco Woedl in einer Pressemitteilung. Deshalb lege man größten Wert darauf, dass neben Medizin auf Top-Niveau und hochwertigem Service auch die kleinen Details stimmen. Für viele Menschen seien mehrere Tage ohne Internetzugang kaum mehr vorstellbar, so Woedl. Dem wolle sein Haus Rechnung tragen und stelle ab sofort kostenfreies WLAN zur Verfügung. Die Patienten könnten sich mit ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop über eine gesicherte Verbindung einloggen. Die Umsetzung sei schon seit Längerem Wunsch der Klinik gewesen, doch zuerst mussten die technischen wie auch die datenschutzrechtlichen Belange geklärt werden. Bis zum Sommer 2015 sollen außerdem alle Zimmer mit einem Flachbildfernseher für jeden Patienten ausgerüstet sein.

Auf Knopfdruck funktionieren zukünftig auch alle Betten der Klinik. Rund 300 000 Euro hat Asklepios laut Mitteilung insgesamt in elektrisch verstellbare Betten investiert. Die Patienten könnten sich damit ihr Kopf- sowie Fußteil ganz nach ihrem persönlichen Wunsch einstellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.