Knapper Sieg im Stadtderby

Lokales
Schwandorf
04.12.2015
1
0

Das Derby der Tischtennisherren des TuS Dachelhofen gegen den ASV Fronberg birgt immer eine Brisanz. Beide Teams lieferten sich auch dieses Mal auf spielerisch hohem Niveau eine packende Begegnung.

Nach den Eingangsdoppeln führte der ASV mit 2:1, nachdem nur Gruber/Nickl einen Sieg einfahren konnten. In den ersten Einzelbegegnungen gewann Gruber seine Partie, Nickl unterlag der Nummer eins des Gastgebers. Auch in den weiteren vier Einzeln teilten sich die Teams die Punkte, so dass es 5:4 für den ASV stand. Im zweiten Durchgang konnten sich die beiden Spitzenspieler des TuS gegen ihre Kontrahenten durchsetzen. Im mittleren Paarkreuz drehte diesmal der Gast den Spieß um und ging vor den letzten beiden Einzelbegegnungen mit 7:6 in Führung. Die Begegnung stand auf Messers Schneide. Mach und Spitzer sorgten schließlich mit ihren beiden Siegen für den 9:6-Erfolg des TuS. Die Mannschaft rückte mit diesem Sieg auf den fünften Platz in der 1. Bezirksliga vor.

Herbe Niederlage

Arg unter die Räder kamen die Herren II beim FC Maxhütte-Haidhof. Mit einer 9:2-Niederlage mussten sie die Heimreise antreten. Es siegten Trautner/Lange und Rosenkranz/Fleischmann im Doppel. Kein Glück hatten die Herren III im zweiten Stadtderby gegen den ASV Fronberg II. Bis zum Stand von 5:4 für den Gastgeber war die Partie ausgeglichen. Im zweiten Spielabschnitt punktete der ASV viermal im fünften Satz und landete damit einen 9:4-Heimsieg. Kneissl/Gierl, Scharf, Gierl und Fleischmann waren erfolgreich.

Einen knappen Sieg landete dagegen die vierte Herrenmannschaft. Beim TSV Nittenau III setzte sich die Crew mit 9:7 durch. Für Dachelhofen errangen die Punkte Kern/Grassold (2), Brunner/Schindler, Lich, Rosenkranz, Grassold (2), Brunner und Schindler. Gegen den SF Bruck 96 IV verloren die Herren V mit 6:9. Zenger/Scharf, Zenger (2), Scharf (2) und Ploss holten die Punkte.

Keine Chancen hatten die Mädchen gegen den Tabellenzweiten TSV Klardorf II. Mit einer 10:0-Niederlage mussten sie dem Gast die Punkte überlassen. Der Gast war dem TuS-Team spielerisch überlegen. Ihre Tabellenführung verteidigte die erste Jungenmannschaft mit einem 8:1-Sieg beim TSV Detag Wernberg III. Der Mannschaft genügte eine durchschnittliche Leistung, um beide Punkte mit nach Hause zu nehmen. Es punkteten Ploss/Stefanie Heider, Andreas Heider/Fleischmann, Ploss (2), Fleischmann (2), Stefanie Heider und Andreas Heider.

Erfolg gegen Bruck

Einen weiteren Sieg landete die dritte Jungenmannschaft gegen die SF Bruck 96 I mit 8:5. Miller/Gorbatschow, Ponkratz (2), Gorbatschow (2), Matthäus und Miller waren für den TuS erfolgreich. Bei der 8:2-Niederlage der Bambini II gegen den TSV Stulln I konnte nur Maxim Bopp mit zwei Siegen den Gästen Paroli bieten. Bei der DJK Steinberg verloren die Bambini III mit 6:4. Der Mannschaft fehlte das Quäntchen Glück zum Unentschieden. Podlesnov (2), Steier und Nikitin gewannen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.