Konzerte und Messerschnitte

Andrea Lamest, Ulrike Roidl und Susanne Lehnfeld (von links) präsentieren das Programm des Künstlerhauses für das erste Halbjahr 2015. Bild: Wolke
Lokales
Schwandorf
23.01.2015
11
0

"Ich weiß gar nicht, wo ich da Abstriche machen soll." Ulrike Roidl fällt es sichtlich schwer, die eine oder andere Veranstaltung des Oberpfälzer Künstlerhauses aus ihrem Terminkalender zu streichen. Zu sehr ist die zweite Bürgermeisterin angetan vom Angebot.

Der Kulturtempel an der Fronberger Straße bietet im ersten Halbjahr wieder eine abwechslungsreiche Mischung aus Kunst, Musik und Literatur. Ausstellungen, Lesungen und Konzerte sind im druckfrischen Flyer ausgewiesen.

Sammlung Bezirk

Präsentiert wurde das Heft am Mittwoch von Ulrike Roidl gemeinsam mit der Leiterin des Künstlerhauses, Andrea Lamest, sowie der Leiterin des Kulturamts, Susanne Lehnfeld. Die Besucher erwartet eine bewährte Mischung. Los geht es vom 8. Februar bis zum 29. März mit der Präsentation der Sammlung des Bezirks Oberpfalz.

Vom 19. April bis zum 7. Juni zeigt dann der Regensburger Künstler Hans Lankes seine Messerschnitte. "Draußen!" heißt es vom 28. Juni bis zum 16. August. In der gleichnamigen Gruppenausstellung sind Stefan Bircheneder, Christina Kirchinger und Eveline Kooijman aus Regensburg sowie Jan Gemeinhardt aus Nürnberg und Sebastian Speckmann aus Leipzig vertreten. Die fünf Künstler zeigen Linolschnitt, Malerei, Radierung und Fotografie. Neben dem Schwandorfer Klavierfrühling vom 22. bis zum 29. März locken auch weitere Veranstaltungen ins Künstlerhaus: Am 26. Februar gibt es einen "multimedialen Heimatabend" mit Herbert Pöhnl. Am 16. April kommt der Autor und Ukraine-Spezialist Andrej Kurkow nach Schwandorf.

"Dement oder weise?"

Am 23. April widmet sich ein Lesekonzert dem Leben und Werk von Fanny Hensel-Mendelssohn. Ferner lesen Monika Manz und Gerd Lohmeyer am 16. Juni über das Älterwerden. "Dement oder weise, das ist hier die Frage", lautet das Motto des Abends. Workshops zum Thema Lithographie und Radierung mit den Künstlern Heiner Riepl und Christina Kirchinger sowie das "Malen im Park" runden das Angebot ab - und bestätigen die Aussage Ulrike Roidls: Es ist tatsächlich schwer, hier Abstriche zu machen.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfaelzer-kuenstlerhaus.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.