Kooperation zwischen Schule und Firma Horsch
Wertvolle Tipps aus der Arbeitswelt

Schulamtsdirektorin Renate Vettori moderierte den "Abend der Ausbildung" und stellte das Kooperationsmodell zwischen der Firma Horsch und der Mittelschule Dachelhofen vor. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
31.10.2014
40
0
Beim "Abend der Ausbildung" im Berufsbildungszentrum (BBZ) stellten Schulamtsdirektorin Renate Vettori und Ausbildungsleiter Anton Grauvogl die Kooperation zwischen der Mittelschule Dachelhofen und der Firma "Horsch Maschinen" vor , die bereits in der fünften Klasse beginnt. In den letzten Jahrgangsstufen erfolge eine enge Verzahnung von theoretischen und praktischen Lerninhalten, so die Schulamtsdirektorin.

Auszeichnung

Die Maßnahme findet abwechselnd in den Fachräumen der Schule und der Lernwerkstatt des Betriebes statt und soll das technische Verständnis der Schüler fördern. Horsch-Ausbildungsleiter Anton Grauvogl möchte den Jugendlichen aber nicht nur fachliche Inhalte vermitteln, sondern sie auch in ihrer sozialen Kompetenz, ihrer Teamfähigkeit und Methodenkompetenz stärken.

Weil die Mittelschüler in der Lernwerkstatt mit Lehrlingen des Unternehmens zusammenarbeiten, erhalten sie aus erster Hand Informationen zum Ablauf der Ausbildung.

Mit dieser Kooperation hat es das Unternehmen Horsch beim Bundeswettbewerb "Mein Engagement macht Schule" geschafft, unter die drei ersten Bundessieger zu kommen. Am 18. November erfolgt im Wirtschaftsministerium in Berlin die Auszeichnung.

Bemerkungen wichtig

Fachberater Josef Rötzer stellte die Lernprogramme "Technik für Kinder" und "Schüler entdecken Technik" für die 4. bis 6. Klassen vor, die das Interesse der Mädchen und Buben an technischen Zusammenhängen wecken sollen.

"Wie liest die Wirtschaft Schulzeugnisse?" war ein weiteres Thema des Abends. Erwin Pongratz, Regionalverkaufsleiter bei "ALDI" in Regenstauf, betonte, dass es für den Betrieb hilfreich sei, aus den Zeugnisbemerkungen auch etwas zu erfahren über soziale Kompetenz, die Teamfähigkeit und Arbeitshaltung des Schülers.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.