Kreuzberg-Schüler sammeln 700 Euro für Brandopfer
Spende für Mitschüler

Die Kreuzbergschule zeigte sich solidarisch mit ihren Mitschülern Vasko und Cvetanka und sammelte 700 Euro für die Familie Vitanov. Das Bild zeigt die betroffene Familie mit Lehrern und Vertretern der Schülerfirma. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
31.01.2015
4
0
Als am 30. Dezember die Sirenen heulten und Rauchwolken unterhalb des Kreuzberges aufstiegen, konnte keiner ahnen, dass Schüler der Kreuzbergschule an diesem Nachmittag ihr ganzes Hab und Gut verlieren würden.

Cvetanka und Vasko aus der sechsten und vierten Klasse standen mit ihren Eltern vor dem Nichts. Aber eine Welle der Hilfsbereitschaft schlug ihnen entgegen. Schnell rief die Klassenelternsprecherin Christiane Wagner zu einer Spendenaktion auf, die eine rasche Ersthilfe ermöglichte. Anschließend wurden die Mitschüler aktiv. Das Hausmeisterpaar Vogl verzichtete auf den Pausenverkauf und übertrug ihn der Schülerfirma unter Leitung von Claudia Schwarz.

Selbstgebackene Muffins und lecker belegte Sandwiches erzielten einen Gewinn von 500 Euro. Vaskos Mitschüler der vierten Klasse entnahmen 150 Euro aus der Klassenkasse, die sie gerade bei einem Zeichenwettbewerb gewonnen hatten, und Lehrer Toni Plommer rundete die Summe auf.

So konnten Cvetanka und Vasko, begleitet von ihrem Vater, am Mittwoch einen symbolischen Scheck über stolze 700 Euro in Empfang nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.