Kulturausschuss beschließt Förderung über insgesamt 21 000 Euro in zwei Jahren
Zuschuss für Landestheater

Grund zur Freude haben die Mitglieder des Landestheaters Oberpfalz: Der Landkreis wird die Kultureinrichtung in den kommenden beiden Jahren mit insgesamt 21 000 Euro unterstützen. Bild: Wilck
Lokales
Schwandorf
27.11.2015
0
0
Viele Menschen aus dem Landkreis besuchen die Aufführungen des Landestheaters Oberpfalz (LTO). Geschäftsführer Frank Kasch hat dem Ausschuss für Schulen, Sport und Kultur bereits im Februar diesen Jahres das Theater mit seinen Angeboten vorgestellt und die Besucherzahlen aus dem Landkreis präsentiert. Nun wandte sich das Landestheater Oberpfalz an den Landkreis mit der Bitte um einen Zuschuss: 7000 Euro für dieses Jahr und 25 000 Euro für 2016. Für die Fortführung des Angebotes sei eine finanzielle Unterstützung der Gebietskörperschaften unabdingbar, so die Theatermacher. Landrat Thomas Ebeling legte bei der Sitzung des Ausschusses für Schulen, Sport und Kultur, die ausnahmsweise im Nabburger Gymnasium stattfand, dar, dass der Landkreis Schwandorf nach dem Kreis Neustadt/WN und der Stadt Weiden an dritter Stelle des Einzugsgebietes des LTO liege. Darüberhinaus hätte das Landestheater zahlreiche Projekte im Landkreis angeboten. Jakob Scharf (CSU) bezeichnete das Engagement des Theaters als "tolle Sache", die sicherlich förderwürdig sei. "Allerdings habe ich mit 25 000 Euro ein kleines Problem", betonte Scharf. Er gab zu bedenken, dass es zu einem Ungleichgewicht bei der Unterstützung der zahlreichen Theatergruppen im Landkreis Schwandorf führt, wenn die "Förderschere" derart weit auseinander geht. Heidi Eckl (ÖDP) machte einen Kompromissvorschlag: Das LTO solle heuer die geforderten 7000 Euro und im kommenden Jahr 14 000 Euro erhalten. Diesem Vorschlag schloss sich der Ausschuss an und beschloss die finanzielle Unterstützung für das Landestheater Oberpfalz in dieser Höhe einstimmig.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.