Kurzweiliger Volksmusikabend

Lokales
Schwandorf
27.11.2014
2
0

Bodenständige Musik war Trumpf beim Heimatabend des Josefivereins. Rudi Bergold führte im ausverkauften Obermeiersaal gekonnt durch den Abend.

Der Josefiverein Klardorf organisierte den siebten bayerischen Heimatabend im Turmrestaurant Obermeier. Der Ansturm auf die Plätze war enorm. Die Musikanten legten sich ins Zeug und gestalteten einen kurzweiligen Abend.

Mit so einen Ansturm hatte keiner gerechnet. Der Obermeiersaal war bestens besetzt. Die Besucher erlebten unterhaltsame Stunden. Die beteiligten Gruppen sangen und spielten nicht nur, sondern wussten auch so manchen Witz und Geschichten zu erzählen. Vereinsvorsitzender Josef Eiselbrecher und Mitorganisator Josef König überließen Moderator Rudi Bergold das Wort. Den dreistündigen Abend eröffnete die Gruppe "Zwoaraloa" mit "Der Weibertratsch" und dem "Schimpfwörterlied". Dann übernahm Rudi Bergold das Regiment. Gekonnt verstand er es, das Publikum mit einzubinden, zeigte sein musikalisches Können und erzählte lustige Geschichten.

Es folgten die "Die Roferer" und "Die drei Pirkaseier", die mit ihren musikalischen Darbietungen das Publikum begeisterten. Die Musikgruppen traten in abwechselnder Reihenfolge auf und erhielten am Ende der Veranstaltung verdienten Beifall.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.