Landkreis in Bundesprogramm aufgenommen
Bildung macht stark

Der Landkreis möchte noch mehr dafür tun, den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern. Er bekam inzwischen die Zusage, an dem Programm "Bildung integriert" teilnehmen zu dürfen. Unser Archiv-Bild zeigt eine Szene aus dem Berufsbildungszentrum in Schwandorf. Bild: Götz
Lokales
Schwandorf
28.07.2015
7
0
Der Landkreis möchte sich weiter als Bildungsregion etablieren. Er nimmt deshalb an einem Bundesprogramm mit dem Titel "Bildung integriert" teil.

Am Montag ging am Landratsamt der Bewilligungsbescheid für die Förderung ein. Der Kreis erhält als Zuschuss 50 Prozent der Gesamtkosten, die in Höhe von rund 430 000 Euro für einen Zeitraum von 36 Monaten veranschlagt sind. Rund 215 000 Euro sind folglich, verteilt auf vier Haushaltsjahre, an Eigenmitteln erforderlich. Der Kreistag beschloss einstimmig, diese Gelder zur Verfügung zu stellen. Die Ko-Finanzierung beginnt bereits in diesem Jahr mit 24 000 Euro. Diese Summe kommt als außerplanmäßige Ausgabe in den Etat.

"Wir streben eine auf die Zukunft ausgerichtete Bildungslandschaft an", berichtete Franz Pfeffer, am Landratsamt für die Koordinierung des Projektes zuständig. Es gehe in erster Linie darum, die Übergänge zwischen Schule und Beruf, aber auch zwischen den Schulen untereinander zu erleichtern und zu verbessern.

Das Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert den Aufbau lokaler Strukturen zum Bildungsmanagement. Möglich werden dadurch die Schaffung einer umfassenden Bildungsberatung, die Erstellung eines regelmäßigen landkreisbezogenen Bildungsberichts und weitere Maßnahmen, die Bildungsinteressierten mehr Übersicht über das Angebot bieten.

An dem Prozess zur Zertifizierung, den der Kreis schon Ende 2014 einleitete, beteiligen sich rund 100 Teilnehmer in fünf Arbeitskreisen. Alle bescheinigten dem Kreis eine hohe Dichte an Bildungsangeboten. Sie monierten aber auch eine mangelnde Transparenz und eine ungesicherte Wirksamkeit der einzelnen Maßnahmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.