Landschaftspflegeverband koordiniert Maßnahmen
Einsatz für die Natur

Die Spitze des Landschaftspflegeverbandes ist auf unserem Bild zu sehen: (von links) Arnold Kimmerl, Wolfgang Nowak, Thomas Ebeling, Christian Weiß, Georg Doll, Armin Wild, Christian Meyer und Maria Steger. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
17.07.2015
0
0
Landrat Thomas Ebeling bleibt erster Vorsitzender des Landschaftspflegeverbandes. Seine beiden Stellvertreter sind Arnold Kimmerl und Armin Wild. Kassier ist Wolfgang Nowak und Schriftführer Georg Doll. Als Beisitzer wurden in der Mitgliederversammlung am Landratsamt Christian Weiß, Carl Graf zu Eltz, Karl Bley und Maria Steger gewählt. Neben den Neuwahlen standen laut Pressemitteilung des Verbandes auch der Rückblick und der Vollzug des Landschaftspflegeprogramms 2014 sowie die Vorstellung des Programms für 2015 auf der Tagesordnung.

Diplomingenieurin Silke Lohr berichtete von 29 Pflegemaßnahmen. Einen Schwerpunkt stellten heuer die Arbeiten im sogenannten Juradistl-Projektgebiet dar. Für 2015 sind 39 Vorhaben mit einem Kostenvolumen von 132 960 Euro geplant. Dabei handelt es sich größtenteils um Mahdarbeiten und Entbuschungen auf ökologisch wertvollen Flächen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.