Landwirtschaftsminister Helmut Brunner zeichnet 20 Preisträger aus ganz Bayern aus
Staatsehrenpreis für Bäckerei Glaab

Lokales
Schwandorf
08.12.2014
6
0
Die Brot- und Feinbäckerei Glaab darf sich über eine hohe Auszeichnung freuen: Landwirtschaftsminister Helmut Brunner übergab an Bäckermeister Christian und Marion Glaab am Donnerstag den Staatsehrenpreis für das Bäckerhandwerk. Beim Festakt in der Münchner Residenz erhielten 20 Preisträger die begehrten Medaillen und Urkunden aus den Händen des Ministers.

"Sie können zu Recht stolz sein, denn Sie zählen zu den Besten der Besten", sagte Brunner in seiner Laudatio. Der Preis sei die verdiente Anerkennung für Spitzenqualität, die auf handwerklichem Können, Wissen, Erfahrung und der Verwendung von hochwertigen Rohstoffen basiere. Handwerksprodukte könnten so im Wettbewerb mit industriellen Produkten punkten, heißt es in einer Pressemitteilung. Zudem sei der Trend zu Transparenz und regionaler Herkunft eine große Chance für die heimischen Erzeuger und das Bäckerhandwerk. Der Minister appellierte daher an die Bäcker, möglichst auf bayerische Rohstoffe zurückzugreifen und dies ihren Kunden auch zu vermitteln. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 137 Betriebe aus 55 Innungen für den Staatsehrenpreis qualifiziert. Grundlage für die begehrte Auszeichnung sind die Ergebnisse der Bäcker bei den jährlichen Brotprüfungen. Die Bewerber müssen über die vergangenen fünf Jahre hinweg jährlich mindestens fünf verschiedene Brote zur Prüfung eingereicht haben, darunter drei gleichbleibende Brotsorten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.