Lernen im Müllkraftwerk

Lernen im Müllkraftwerk Der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) ist der elfte Innovative Lernort (ILO) der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden. Hierzu unterzeichneten OTH-Präsident Erich Bauer (vorne links) und der Landrat des Landkreises Schwandorf, Thomas Ebeling (gleichzeitig Verbandsvorsitzender Zweckverband Müllverwertung Schwandorf) eine Kooperationsvereinbarung. In Schwandorf betreibt der Zweckverband ein modernes, hocheffizientes Müllheizkraftwerk. Der angelieferte
Lokales
Schwandorf
28.04.2015
0
0
Der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) ist der elfte Innovative Lernort (ILO) der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden. Hierzu unterzeichneten OTH-Präsident Erich Bauer (vorne links) und der Landrat des Landkreises Schwandorf, Thomas Ebeling (gleichzeitig Verbandsvorsitzender Zweckverband Müllverwertung Schwandorf) eine Kooperationsvereinbarung. In Schwandorf betreibt der Zweckverband ein modernes, hocheffizientes Müllheizkraftwerk. Der angelieferte Abfall wird zu Energie in Form von Strom, Dampf und Fernwärme verarbeitet. Die Kooperation soll dazu beitragen, den bereits seit vielen Jahren fachlich fokussierten Austausch zwischen Praxis und Lehre zu unterstützen. Damit soll neben gemeinsamen Forschungsprojekten den Studenten der OTH Amberg-Weiden ein Einblick in die praktische Arbeit des Unternehmens ermöglicht werden. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.