Lindenschüler werben mit Armin-Wolf-Team für Charity-Lauf - Erlös wird gespendet
Für sich und andere Gutes tun

Veda Erös vom Armin-Wolf-Laufteam zeigte den Kindern beim Rundenlauf, wo es lang geht. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
21.06.2015
12
0
Die Lindenschule stellt regelmäßig die meisten Teilnehmer beim Commerzbank-Charity-Lauf durch die Innenstadt. Im vergangenen Jahr schickte die Grundschule 82 Kinder an den Start. Mit der gleichen Zahl rechnet Hausmeister Adolf Kiener auch bei der 10. Auflage am 4. Juli. Er wird die Schüler erneut betreuen.

Der Regensburger Sportmoderator Armin Wolf ist mit dem Schwandorfer Benefizlauf eng verbunden und moderiert die Veranstaltung regelmäßig. Gleichzeitig bringt er Spitzenläufer mit nach Schwandorf und wertet damit die Veranstaltung auf. Am Freitag war er mit vier Topathleten zu Gast an der Lindenschule. Veda Erös, Holly Zimmermann, Sebastian Koschel und Jonas Fischer berichteten von ihren Trainings- und Wettkampfprogrammen und ermunterten die Schüler, sich Ziele zu setzen und sie bis zum Schluss durchzuhalten. Anschließend drehten die Athleten mit den Kindern einige Trainingsrunden im Pausenhof. Der Erlös des Stadtlaufes kommt je zur Hälfte dem Schwandorfer Hilfswerk und der Marianne- und Reinhard-Wolf-Stiftung zugute.

Armin Wolf steuerte im Vorfeld eine Spende von 500 Euro bei. Dafür bedankten sich Stadtverbandsvorsitzender Thomas Fink und Skiclub-Vorsitzender Christian Betzlbacher. Die Online-Anmeldung ist bis Sonntag, 28. Juni, möglich, www.charitylauf-schwandorf.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.