Lions Club spendet 6200 Euro für drei Zwecke
Hilfreiches Konzert

An der Übergabe der Vogelnestschaukel in der Kinderkrippe nahmen teil (von links): Stadtbaumeister Roland Stehr, Lions-Präsident Helmut Weiß, OB Andreas Feller, THW-Vertreter Stefan Sattler, Past-Präsident Helmut Hey, Krippenleiterin Andrea Müller und EKI-Vorsitzende Ingrid Hirsch. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
10.08.2015
3
0
Die Einnahmen aus dem Benefiz-Konzert mit der Bundeswehr-Bigband am 26. März teilt der Lions Club auf: 3700 Euro spendete er für die neue Kinderkrippe "Stadtzwerge", 2000 Euro zur Unterstützung der archäologischen Ausgrabungen in Iffelsdorf und 500 Euro für den THW-Ortsverband Schwandorf.

Lions-Präsident Helmut Weiß und Past-Präsident Helmut Hey übergaben das Spielgerät im Krippengarten seiner Bestimmung. Die Vogelnestschaukel ist bereits seit einigen Wochen fest im Boden verankert. "Die Kinder nutzen sie gerne", versicherte Leiterin Andrea Müller. Träger der Einrichtung in der Kirchengasse ist die Eltern-Kind-Initiative. EKI-Vorsitzende Ingrid Hirsch bedankte sich bei den Lions-Vertretern für die Spende.

Einen Scheck über 500 Euro erhielt der Schatzmeister des THW-Ortsvereins, Stefan Sattler. Der Lions Club belohnte damit die Unterstützung beim Konzertaufbau. THW-Fördervereinsvorsitzender und Oberbürgermeister Andreas Feller bedankte sich in Doppelfunktion für die Spende. Die 39 Mitglieder zählende Ortsgruppe feiert heuer ihr 30-jähriges Bestehen und organisierte zum Jubiläum zwei musikalische Veranstaltungen.

Am 21. März gaben die Bigbands der fünf Gymnasien im Landkreis in der Oberpfalzhalle ein Konzert. Den Erlös von 5170 Euro haben die Schulen bereits erhalten. Am 26. März folgte dann das Konzert der Bundeswehr-Bigband.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.