Lohnende Kooperation

Lokales
Schwandorf
14.08.2015
1
0

Wer beim Mieterverein um Beratung bittet, hat manchmal auch Fragen, die das Sozialrecht betreffen. Beim VdK ist es genau umgekehrt. Nun kooperieren der Mieterverein und der Sozialverband.

(nt/ch) Der Deutsche Mieterbund Bayern und der Sozialverband VdK Bayern haben eine Kooperation zur Verbesserung der Beratung ihrer jeweiligen Mitglieder vereinbart, der sich nun auch der VdK-Kreisverband Schwandorf und der Mieterverein Schwandorf und Umgebung angeschlossen haben. Das teilte der Vorsitzende des Mietervereins, der Landtagsabgeordnete und Rechtsanwalt Franz Schindler mit. Während die Mietervereine ihren Mitgliedern Rechtsberatung im Bereich des Mietrechts bieten, vertritt der Sozialverband VdK seine Mitglieder in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Viele VdK-Mitglieder, die beim Sozialverband Beratung suchen, haben auch mietrechtliche Fragen. Auf diesem Rechtsgebiet darf allerdings der VdK nicht beraten.

Umgekehrt stellen die Mietervereine immer wieder fest, dass ihre Mitglieder auch Unterstützungsbedarf im Sozialrecht haben, den wiederum die Mietervereine aus rechtlichen Gründen nicht bieten dürfen.

Inhalt der Kooperationsvereinbarung ist, dass für VdK-Mitglieder, die im Einzugsbereich des Mietervereins Schwandorf und Umgebung wohnen und Mitglied werden wollen, nach Vorlage ihres VdK-Mitgliedsausweises die Aufnahmegebühr beim Mieterverein entfällt. Umgekehrt erhalten Mitglieder des Mietervereins eine kostenlose Erstberatung bei der VdK-Kreisgeschäftsstelle in Schwandorf. Die Kooperationsvereinbarung tritt am 1. September 2015 in Kraft.

Der Vorsitzende des VdK-Kreisverbandes Schwandorf, Siegfried Pöll und der Vorsitzende des Mietervereins Schwandorf und Umgebung, Rechtsanwalt Franz Schindler, freuen sich, mit der Kooperationsvereinbarung den Service für die über 10 500 Mitglieder des VdK im Kreisverband Schwandorf und die 1600 Mitglieder des Mietervereins verbessern zu können. In der VdK-Kreisgeschäftsstelle in Schwandorf (Klosterstraße 17, Telefon 09431/8551, E-Mail: kv-schwandorf@vdk.de) stehen neben dem Kreisgeschäftsführer Wolfgang Hermann weitere Experten für Sozialrecht zur Verfügung.

Der Mieterverein Schwandorf und Umgebung e.V. bietet in seinem Büro in der Dr.-Martin-Luther-Str. 5 in Schwandorf (Telefon 09431/9271, E-Mail: mail@mieterverein-sad.de) jeden Montag und Donnerstag abends Sprechstunden für seine Mitglieder an. Die Rechtsberatung erfolgt abwechselnd durch den Vorsitzenden, Rechtsanwalt Franz Schindler sowie Rechtsanwältin Evi Thanheiser und Rechtsanwalt Richard Wagner.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.