Lukas Schart setzt sich an Mittelschule durch
Spannendes Duell

Schulsieger Lukas Schart (vorne, links) aus der Klasse 6 G vertritt die Mittelschule Dachelhofen beim Bezirksentscheid. Er setzte sich knapp gegen Paul Auburger (vorne, rechts) durch. Die Jury mit Schulleiter Michael Winter (links) und Stadtbibliothekar Alfred Wolfsteiner (rechts) an der Spitze hatte für beide Preise parat. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
08.12.2015
17
0
Beim Vorlesewettbewerb an der Mittelschule Dachelhofen ergab sich unter den Teilnehmern ein spannender Wettkampf. Im Zuge des Wettbewerbs, den der Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ausrichtet, durften die beiden sechsten Klassen ihre beiden besten Leser ins Rennen schicken. Bemerkenswerterweise traten dieses Mal zwei Jungen (6A und 6G) gegeneinander an.

Nach ein paar einleitenden Worten der Jury, bestehend aus dem Schulleiter Michael Winter, dem Stadtbibliotheks-Leiter Alfred Wolfsteiner und Schülersprecher Sebastian Hauser, lasen die Schüler Paul Auburger (6A) und Lukas Schart (6G) zunächst aus ihren selbstgewählten Büchern vor. Anschließend mussten sie noch einen Fremdtext in Form einer kurzen Geschichte bewältigen, den Wolfsteiner ausgewählt hatte.

Mit knappem Vorsprung konnte sich schließlich Lukas Schart (6G) gegen seinen Konkurrenten durchsetzen und den Wettbewerb für sich entscheiden. Er wird nun die Mittelschule Dachelhofen beim Kreisentscheid am 16. Februar vertreten. Beide Teilnehmer gewannen einen Büchergutschein und wurden mit Urkunden geehrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.