Mit Fragen zum Haushalt

Lokales
Schwandorf
19.03.2015
0
0
Die Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltete im Turmrestaurant Obermeier in Klardorf ein Seminar für kommunalpolitische Mandatsträger, bei dem es vorwiegend um Haushaltsfragen ging. Kursleiterin Cornelia Taubmann (Weiden) hatte dazu als einen der Referenten Altlandrat Volker Liedtke eingeladen, der zunächst den politischen Erdrutsch für die SPD bei den letzten Kommunalwahlen im Landkreis bedauerte. Sein Amtsnachfolger komme "nicht mehr aus dem eigenen Stall". Volker Liedtke schätzt am neuen Landrat Thomas Ebeling aber "die Fairness, dass er die gute Entwicklung des Landkreises unter der SPD-Führung herausstellt". Als Gründe für die hohe Verschuldung des Kreises nannte der Altlandrat den Unterhalt von 21 Schulen und die Defizite bei den Kreiskrankenhäusern. In den letzten Jahren habe sich die finanzielle Situation aber deutlich verbessert. Mittlerweile sei der Landkreis in der Lage, Schulden abzubauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.