Musikalische Leckerbissen

Vizepräsident Dr. Rudolf Ebel, Schatzmeister Alois Hagl, Schirmherr Oberbürgermeister Andreas Feller, Pastpräsident Josef Fischer, Präsident Helmut Hey und Ehrenschirmherr Joachim Hanisch (von links) werben für die beiden Benefizkonzerte am 21. und 26. März in der Oberpfalzhalle. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
23.02.2015
4
0

Sämtliche Big-Bands der Gymnasien treten erstmals gemeinsam auf und dann folgt noch ein besonderer Konzert-Höhepunkt, wenn die Profimusiker der Bundeswehr begeistern. Sie bekommen prominente Unterstützung. Der Erlös ist für gute Zwecke bestimmt.

Der Lions Club Schwandorf feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen und veranstaltet aus diesem Anlass in der Oberpfalzhalle zwei Benefizkonzerte. Am 21. März treten um 19 Uhr die Big-Bands der fünf Gymnasien im Landkreis gemeinsam auf, und am 26. März gastiert um 20 Uhr die Big-Band der Bundeswehr in Schwandorf. Lions Club-Präsident Helmut Hey gab am Montag im Amtszimmer des Oberbürgermeisters Einzelheiten bekannt.

Die Musik fördern

Am Samstag, 21. März, stehen die Musiker der fünf Gymnasien Schwandorf, Burglengenfeld, Nabburg, Nittenau und Oberviechtach erstmals gemeinsam bei einem Big-Band-Auftritt auf der Bühne und wechseln sich im Programm ab. "Die musische Erziehung hat in den Lehrplänen der Schulen leider nicht den Stellenwert, der wünschenswert wäre", betonte Präsident Helmut Hey. Der Lions-Club wolle einen Beitrag zur Aufwertung leisten und werde den Erlös zur Förderung der Musik an den Gymnasien spenden. Der Eintritt sei zwar frei, so der Schwandorfer Altoberbürgermeister, "aber wir werden die Besucher um großzügige Spenden bitten".

Am Donnerstag, 26. März, ist dann das renommierte Showorchester der Bundeswehr unter der Leitung von Oberstleutnant Timor Oliver Chadik zu Gast. Die 25 Berufsmusiker spielen Rock-, Pop- und Swing-Klassiker von Glenn Miller, Simply Red, Shirley Bassey und Adele. "Marschmusik wird in diesem Programm nicht vorkommen", so der Lions-Präsident. Dafür dürfen sich die Besucher auf die faszinierende Soulstimme der afrikanischen Sängerin Bwalya Chimfwembes freuen, die dem deutschen Fernsehpublikum aus Showauftritten bestens bekannt ist und die Big-Band der Bundeswehr derzeit auf deren Tournee begleitet.

Modernste Licht- und Tontechnik und eine Großbildprojektion sollen das Konzerterlebnis steigern. Zum Finale kommen die Besucher auch noch in den Genuss eines pyrotechnischen Hallenfeuerwerks. Mit den Einnahmen aus den Eintrittsgeldern wird der Serviceclub ein Großspielgerät für die neue Kinderkrippe der Stadt Schwandorf anschaffen. Darüber hinaus gehende Erlöse spendet der Club zur Unterstützung der archäologischen Grabungen in Iffelsdorf.

Die Schirmherrschaft für beide Konzerte haben Oberbürgermeister Andreas Feller und Landrat Thomas Ebeling übernommen. Karten für das Konzert der Bundeswehr-Big-Band gibt es ab sofort in allen Geschäftsstellen der Sparkasse und im städtischen Tourismusbüro zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 12 Euro).
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.