Neue Meister im Zukunfts-Beruf

Vizepräsident Albert Vetterl (links) sowie Prüfungsvorsitzender Helmut Schmid und Einrichtungsleiter Uli Götz (von rechts) zeichneten die Absolventen des Meisterkurses aus dem Landkreis aus: (von links) Tobias Beer, Mathias Biegerl, Lukas Eckert, Marcus Kraus und Benjamin Liebrich. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
25.07.2015
52
0

38 Elektro-Spezialisten aus der Oberpfalz und Niederbayern haben den Meisterkurs für "Automatisierungstechnik und Systemelektronik" bei der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz bestanden und erhielten am Donnerstag die Zeugnisse. Acht davon stammen aus dem Landkreis.

Die acht Absolventen haben für diese Fortbildung mehrere tausend Euro aus eigener Tasche bezahlt. "Mit Ihrer Ausbildung können Sie nun überall Meisterleistungen erzielen", versicherte der stellvertretende Handwerkskammer-Präsident Albert Vetterl. Egal, ob im eigenen Unternehmen oder in einer Führungsposition in einem Betrieb. "Automatisierungstechnik ist die Fachrichtung der Zukunft", betonte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Helmut Schmid. Die Absolventen seien sehr begehrte Fachkräfte.

Schwerpunkte des zehnmonatigen Meisterkurses waren praxisnahe Themen aus der Automatisierungstechnik sowie der Kommunikations-, System- und Sicherheitselektronik. Auch der Umgang mit spezieller Software und richtungsweisenden Technologien standen im Lehrplan.

In der Theorie ging es um aktuelle Entwicklungen in der modernen Elektronik sowie Digital- und Antriebstechnik. HWK-Vizepräsident Albert Vetterl wandte sich an die Absolventen mit den Worten: "Sie können Ihren Kunden und Arbeitgebern dank Ihrer Meisterqualifikation dabei helfen, mit innovativen Lösungsansätzen die Produktivität und Wirtschaftlichkeit in den Betrieben zu verbessern".

Die nächsten Meisterkurse "Automatisierungstechnik und Systemelektronik" bietet die Handwerkskammer in Charlottenhof von Oktober 2016 bis Juli 2017 in Vollzeit an. Als Blockunterricht findet der nächste Lehrgang von September 2015 bis Juni 2017 statt. Den Meisterkurs bestanden aus dem Landkreis Schwandorf Tobias Beer (Schwarzhofen), Mathias Biegerl (Oberviechtach), Lukas Eckert (Dieterskirchen), Andreas Hirzinger (Schwandorf), Marcus Kraus (Neunburg vorm Wald), Michael Kühner (Teunz) und Benjamin Liebrich ( Wernberg-Köblitz).

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.hwk-schwandorf.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.