Neuer Vorsitzender der CSU-Senioren
Schmatz übernimmt

Lokales
Schwandorf
02.05.2015
46
0
16 Jahre lang stand der mittlerweile verstorbene Gründungsvorsitzende Karl Trettenbach an der Spitze der CSU-Senioren auf Kreisebene. 2011 übernahm Georg Hottner. Bei der Hauptversammlung am Mittwoch in der Gaststätte "Ziegelhütte" kam es erneut zu einem Wechsel.

Neuer Vorsitzender ist Julius Schmatz, bisher Stellvertreter von Georg Hottner. Der 68-jährige Jurist trat 1969 der CSU bei und führte 21 Jahre lang den Ortsverband Nittenau. 30 Jahre lang gehörte Julius Schmatz dem Nittenauer Stadtrat und dem Schwandorfer Kreistag an. Von 1977 bis 1996 war er Bürgermeister der Stadt Nittenau, die ihm den Titel des Altbürgermeisters verlieh und ihn zum Ehrenbürger ernannte.

1996 suchte Julius Schmatz eine neue Herausforderung, wechselte an die Regierung der Oberpfalz und stieg zum Leiter der Abteilung "Sicherheit, Kommunales, Soziales" auf. Ende 2011 ging er in Ruhestand. Der neue Kreisvorsitzende will die Arbeit seiner Vorgänger fortsetzen und den Mitgliedern neben politischen auch gesellige und kulturelle Veranstaltungen anbieten. Am 6. Mai ist die Besichtigung der Firma "Inotech" in Nabburg geplant. Polizeihauptkommissar Jürgen Wagner spricht am 1. Juli in der Ziegelhütte über besondere Gefahren für Senioren im Straßenverkehr. Und am 26. Juli steht ein Besuch der Luisenburgfestspiele ("Ein Sommernachtstraum") auf dem Programm. CSU-Kreisvorsitzender Alexander Flierl bedankte sich in seinem Grußwort bei den Senioren für die Unterstützung.

Georg Hottner (Schwandorf), Ernst Kuttner (Schwandorf), Hans Babl (Nabburg), Roman Brolich (Schwandorf), Johann Vogl ( Teublitz), Günther Höpfl (Schwandorf) und Albert Urban (Wackersdorf) erhielten eine Urkunde für 15-jährige Mitgliedschaft. Dem neu gewählten Vorstand gehören folgende Mitglieder an: Vorsitzender Julius Schmatz (Nittenau), stellvertretende Vorsitzende Margit Eckstein (Nabburg), Alois Seegerer (Guteneck) und Karlheinz Wittauer (Schwandorf, neu), Kassenverwalter Ottmar Hochmuth (Schwarzenfeld) sowie die Schriftführer Fridolin Gans und Hermann Götz (Schwandorf). Beisitzer sind Franz Spichtinger (Wernberg-Köblitz), Georg Hottner (Schwandorf), Hans-Joachim Otte (Nabburg), Johann Gewald ( Teublitz), Franz Diermeier (Schwandorf) und Wiltrud Hauke (Schwarzenfeld).
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.