Nicht gleich als Vögel zu erkennen

Nicht gleich als Vögel zu erkennen (rid) "Ich habe am Chiemsee immer die Vögel beobachtet. Da kam mir die Idee zu diesem Thema". Werke der in Graz geborenen Künstlerin Gisela Griem aus ihrer Serie "Vogelflug" sind derzeit im "Coffeino" der Sparkasse zu sehen. Bis zum 15. April 2016 zieren neun Griem-Bilder die Wände des Cafés. Auf ihren Linolschnitten zeigt die in Wenzenbach wohnende Künstlerin Motive "reduzierter und inszenierter Vögel". Gefertigt wurden die Handdruck-Unikate auf Büttenpapier im Jahre
Lokales
Schwandorf
26.10.2015
4
0
"Ich habe am Chiemsee immer die Vögel beobachtet. Da kam mir die Idee zu diesem Thema". Werke der in Graz geborenen Künstlerin Gisela Griem aus ihrer Serie "Vogelflug" sind derzeit im "Coffeino" der Sparkasse zu sehen. Bis zum 15. April 2016 zieren neun Griem-Bilder die Wände des Cafés. Auf ihren Linolschnitten zeigt die in Wenzenbach wohnende Künstlerin Motive "reduzierter und inszenierter Vögel". Gefertigt wurden die Handdruck-Unikate auf Büttenpapier im Jahre 2012. "Es braucht viel Experimentierfreude, um solche Drucke zu schaffen", bewunderte Andrea Lamest vom Oberpfälzer Künstlerhaus die Arbeiten. Gabriele Wahlbrink begleitete die Vernissage mit dem Saxophon. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Werner Heß (links) eröffnete die Ausstellung von Gisela Griem (rechts) und sprach einführende Worte. Bild: rid
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.